Zum Inhalt springen

Benjamin Fredrich

Ist einsprachig in Wusterhusen bei Lubmin in der Nähe von Spandowerhagen aufgewachsen, studierte Politikwissenschaft und gründete während seines Studiums das KATAPULT-Magazin.

Aktuell pausiert er erfolgreich eine Promotion im Bereich der Politischen Theorie zum Thema »Die Theorie der radikalen Demokratie und die Potentiale ihrer Instrumentalisierung durch Rechtspopulisten«.

Veröffentlichungen:
Die Redaktion (Roman)

Artikel (108)

Taikonauten, Schweineaugen und die dunkle Seite des Mondes

Die US-Amerikaner dominieren die Wissenschaft schon seit dem Zweiten Weltkrieg. Das könnte sich in den kommenden Jahrzehnten ändern, denn China investiert neuerdings enorm viel Geld in seine Forschung und errichtet die neuen Eliteuniversitäten der Welt.

Der Osten hat die AfD in den Bundestag gewählt? Das ist falsch!

Nach der Wahl ist der „Ossi“ wieder zum Feindbild der Medien geworden, weil er die AfD gewählt hat. Dabei kommen 68 Prozent der AfD-Wähler aus dem Westen.

Getarnte Anzeigenblätter

Wie viel Werbung steckt in deutschen Printmagazinen? Wir haben es ausgezählt.

Verurteilung von Gewalt

Manche Parteien sind manchmal gegen Gewalt. Andere sind immer gegen Gewalt.

Verbot fürs Linksabbiegen

Normalerweise sucht jeder Autofahrer den kürzesten Weg, egal wohin er will. Für Postdienstleister ist das besonders wichtig. Der amerikanische Postzusteller UPS macht seit einem Jahr aber genau das Gegenteil. Er sucht längere Strecken. Warum?

Mehr Vertrauen in die Mainstreammedien

Welchen Medien vertrauen die Deutschen eigentlich? Die klassischen Medien gewinnen im Vergleich zu ̶2̶̶0̶̶1̶̶4̶ 2012 wieder an Glaubwürdigkeit.

Panzer

Die neue Ausgabe ist gedruckt, verschickt und ab dem 26. Juni im Bahnhofsbuchhandel erhältlich, sowie in allen Kiosken in Bonn, Berlin, Dresden, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Köln, Leipzig, München, Stuttgart und und und!

Zufriedenheit stört Kreativität

Viele Ratgeber und Wissenschaftler nahmen bisher an, dass ein positives Leben die Kreativität eines Menschen fördert. Eine neue Studie beweist jetzt das Gegenteil.

Schlägereien in Parlamenten

In einigen Parlamenten kommt es regelmäßig zu Gewaltausbrüchen. Warum ist das so und warum passiert das in anderen Demokratien nicht? Damit beschäftigt sich eine neue Studie.

Lichtblick Lissabon

Berlin ist Start-up-Europameister. Die interessanteste Entwicklung hat jedoch die portugiesische Hauptstadt gemacht.

Wachstum hindert Wachstum

Privatisierung und Liberalismus schaffen Wachstum, sagen die Liberalen. Ihre Gegner behaupten das Gegenteil. Eine neue, differenzierte Studie zeigt, welche Teile des Neoliberalismus tatsächlich nachhaltiges Wachstum erzeugen und welche lediglich Ungleichheit und Rezession verursachen.

Wer sind eigentlich die Wirtschaftsweisen?

Sie sind so ungefragt wie nie zuvor: die fünf Wirtschaftsweisen. Große Teile der Gesellschaft argumentieren lieber mit gefühlten Statistiken, die niemand belegen oder widerlegen kann. Ein Gremium, das genau das Gegenteil leisten soll, findet deshalb kein Interesse mehr.

4.000

Die vierte Ausgabe des KATAPULT-Magazins ist ab heute im Handel erhältlich. Wenn Afrika für Sie kein Land ist, gehören Sie zu den gefühlten 16 Prozent unserer Leser, die das auch so sehen.

Mit Trump endet der Kalte Krieg

Der Westen ist schockiert: Trump ist Präsident. Doch was ist das Positive daran? Der Kalte Krieg ist beendet und die USA verlieren ihre Vormachtstellung. Ein Kommentar.

Die Utopie, die keine mehr ist

Das größte Projekt für erneuerbare Energien ist gescheitert. Was von ihm bleibt, ist das Know-how und eine Revolution der Energiepolitik in Nordafrika. Besonders deutsche Firmen profitieren davon.

Grün gegen Grün

Windkraftbetreiber werden mittlerweile nicht nur von direkt Betroffenen und Rechtspopulisten, sondern auch von Artenschützern kritisiert. Dabei existiert eine Möglichkeit, um trotz Windkraftanlagen Artenschutz zu gewährleisten.

Der Bundesmilan

Der Milan ist vor allem in Deutschland verbreitet. Der Adler hingegen kommt fast in der gesamten Welt vor.

„Mut zur Wahrheit“

Pegida-Anhänger, Reichsbürger und AfD-Sympathisanten wenden sich von der „Lügenpresse“ ab. Was lesen sie stattdessen, welche sind ihre beliebtesten Medien?

Besorgniserregende Bürger

Die Zahl der Pegida-Teilnehmer sinkt seit knapp einem Jahr. Wer sind eigentlich die Bürger, die bei Pegida mitmarschieren? Eine Beobachtung.

„Den Islam unter Druck setzen“

Jede Partei hat ihre Denker, auch die AfD. Dr. Marc Jongen ist der einzige bekannte AfD-Politiker, der gleichzeitig auch als Dozent für Philosophie an einer deutschen Hochschule angestellt ist. Wer ist der Lieblingsphilosoph eines in die AfD eingetretenen Philosophen und was denkt er über den offenen Rassismus bei Pegida? Ein Interview mit Marc Jongen.

Liebe Türken, Sie dürfen jetzt Ihren Präsidenten stürzen

Es gibt keinen besseren Moment, um sich legitim und legal von Erdoğan zu trennen. Ein Militärputsch ist dafür nicht notwendig. Ein Kommentar.

7 Gründe, warum der BREXIT die EU retten wird

Die Briten sind raus. Nichts hätte der EU besser helfen können, ihre Stärken zu präsentieren. Endlich gibt es einen Präzedenzfall, der einen Vergleich überhaupt erst ermöglicht. Ein Szenario.

Bevölkerungsverteilung weltweit

In diesem Kreis leben mehr Menschen als außerhalb des Kreises.

Pro Merkel

Frau Merkel hat ihre Ermächtigung zur Klage gegen Jan Böhmermann gegeben. Ist das richtig? Das ist Rechtsstaatlichkeit.

Wer kauft deutsche Waffen?

Deutsche Rüstungsgüter gehen weltweit an bis zu 60 Länder, auch in Krisengebiete. Derzeit steigt das Gesamtvolumen an Ausfuhren wieder.

Keine Demo gegen Steuerflucht

Fluchtrouten werden geschlossen, Steueroasen nicht. Es müsste andersherum sein – jedenfalls finanziell und humanistisch betrachtet. Ein Kommentar.

Deutschland, ein Paradies für Steuerhinterzieher

Die in Panama praktizierte Steuerhinterziehung wird hart verurteilt. Dabei ist das gleiche auch in Deutschland möglich.

Die Rechten ziehen in den Osten, Ausländer in den Westen

Deutschland ist voller Ausländer. Über 8,2 Millionen von ihnen Leben mittlerweile hier. 1933 waren es zehnmal weniger. Ein Kommentar.

Polen ist immer noch offen

Was „denkt“ die größte Suchmaschine der Welt über europäische Staaten?

Von der Juden- zur Palästinafrage

Europa, Deutschland und die USA streben eine Lösung an, die Israel mit seinem zionistischen Staatsverständnis nicht annehmen kann oder will. Ein Interview mit Dr. Tamar Amar-Dahl.

Viele Ausländer, mehr Wohlstand?

Die AfD will an der Grenze auf Ausländer schießen. Wie geht es eigentlich den Ländern, in denen viele Ausländer leben? Eine statistische Auswertung.

Wie wichtig ist Iowa?

Bernie Sanders gleich auf mit Clinton. Trump verliert gegen Cruz. Wie entscheidend sind die Ergebnisse der ersten Vorwahlen in Iowa. Eine Statistische Auswertung.

600.000 ohne Asylantrag

Im letzten Jahr wurden über 440.000 Asylanträge gestellt. Insgesamt sind aber über eine Million Flüchtlinge nach Deutschland gekommen. Was ist mit den restlichen 600.000?

Nicht Sachsen

Die Ablehnung der Einwanderungspolitik muss nicht immer auf Ausländerfeindlichkeit basieren. Sie kann auch aus ganz anderen Gründen entstehen. Ein Kommentar.

Eine neue Dimension

Volksverhetzung und rechte Gewalt sind in Deutschland zur Routine geworden. Was kann man dagegen machen? Ein Kommentar.

Verfassungsgerichte werden überbewertet

Polen entmachtet sein Verfassungsgericht. Die EU stört sich daran, obwohl einige ihrer Mitgliedsstaaten gar kein Verfassungsgericht kennen. Ein Kommentar.

Im Zweifel für Zschäpe

Niemand glaubt Beate Zschäpe, vor allem die Medien nicht. Was, wenn Sie die Wahrheit sagt? Ein Kommentar.

Friedensbomben

Das Ende der Einsätze in Afghanistan und dem Irak verunsicherte die Rüstungsindustrie weltweit. Der Krieg gegen den IS hat die US-Industrie wieder gestärkt. Wie geht es den europäischen Rüstungsfirmen?

Zielloser Krieg

Deutschland möchte sich wieder an einem Angriffskrieg beteiligen - getrieben von Emotionalität und Zielen, die es noch nie erreicht hat und nicht erreichen wird.

Wer klickt Zschäpes Brüste?

KATAPULT hat ein Experiment durchgeführt. Das Ziel: höchstmögliche Aufmerksamkeit in Form von hohen Klickraten. Das Mittel: niedere Instinkte. Eine Analyse.

Der Rache widerstehen

Viele rufen derzeit nach Rache an den Terroristen. Das ist jedoch genau der falsche Weg, um Terror zu bekämpfen. Ein Kommentar

Erholung in Griechenland

Die europäischen Südstaaten haben ihre Schulden kaum abgebaut, allerdings gibt es wieder etwas mehr Arbeit, auch in Griechenland.

Das ElektroAuto.

Die Abgasmanipulation von VW könnte den Autobauer dauerhaft beschädigen. Wie gewinnt der Konzern seine Glaubwürdigkeit zurück? Ein Kommentar.

Ungarn ist nicht das Problem

Ungarn baut derzeit einen Zaun an seinen Grenzen. Gestern attackierte die ungarische Polizei Flüchtlinge mit Tränengas und Wasserwerfern. Humanistisch betrachtet ist das eine Katastrophe - eine europäische, keine ungarische.

Unbewusst rechts

Die meisten Deutschen mit ausländerfeindlichen Einstellungen wählen nicht rechtsextreme, sondern demokratische Parteien.

Im Osten fremdenfeindlich, im Westen nationalsozialistisch

Die Ministerpräsidenten der neuen Bundesländer verstehen Fremdenhass als deutschlandweites Problem. Ihrer Meinung nach sind die derzeitigen Ausschreitungen nicht nur ein ostdeutsches Phänomen. Das ist richtig und falsch.

Das ist Innerer Notstand

Erschreckend regelmäßig brennen Flüchtlingsheime. Erstaunlich kurz ist die Empörung darüber. Die Rechten haben es geschafft, den Terror wieder als etwas Gewöhnliches empfinden zu lassen, denn ein Brandanschlag ist keine außergewöhnliche Nachricht mehr. Ein Kommentar

Freihandelsabkommen, das 40.

Seit Jahrzehnten schließt die Europäische Kommission Freihandelsabkommen. Wer TTIP ablehnt, könnte auch gegen die vorigen Abkommen sein ‒ zu bemerken war davon jedoch wenig. Ein Kommentar

Zur Manipulation der Angst

Der Islamische Staat hat in Deutschland keinen einzigen Menschen getötet. Dennoch haben die meisten Deutschen laut Umfragen Angst vor ihm. Ein Kommentar