Zum Inhalt springen

G20

Verurteilung von Gewalt

Von

Artikel teilen

Alle deutschen Parteien veröffentlichten seit gestern Posts (»Memes«) gegen die Gewalt der G20-Gegner. Fast alle Posts lehnen Gewalt im Allgemeinen ab. Das ist vernünftig.

Die AfD und die NPD verurteilten auf Facebook jedoch bisher keine Gewalttäter, die Flüchtlinge angriffen und Flüchtlingsheime anzündeten. Von diesen beiden Parteien wurde in dieser Hinsicht kein einziger Post veröffentlicht, weil sie eben nicht allgemein gegen Gewalt sind, sondern nur in ausgewählten Fällen.

Autor:innen

Ist einsprachig in Wusterhusen bei Lubmin in der Nähe von Spandowerhagen aufgewachsen, studierte Politikwissenschaft und gründete während seines Studiums das KATAPULT-Magazin.

Aktuell pausiert er erfolgreich eine Promotion im Bereich der Politischen Theorie zum Thema »Die Theorie der radikalen Demokratie und die Potentiale ihrer Instrumentalisierung durch Rechtspopulisten«.

Veröffentlichungen:
Die Redaktion (Roman)

Neueste Artikel

Rechtsextreme in der Polizei

Die Polizei versucht stärker gegen Rechtsextreme in den eigenen Reihen vorzugehen. Was tun sie aber tatsächlich gegen Rechtsextreme?

Schwedens älteste Universität

Die älteste Uni Schwedens steht in Greifswald. Genau, Greifswald, Deutschland.

Männer missbrauchen ihre Macht

Reichelt, Cosby, Weinstein. Sie alle haben etwas gemeinsam: Männer missbrauchen sehr häufig ihre Macht, um Frauen sexuell zu belästigen. In Deutschland erlebte jede 11. Frau sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz.