Zum Inhalt springen

Daniela Krenn

Seit 2020 Redakteurin bei KATAPULT. Hat Journalismus und Kommunikation in Wien und Amsterdam studiert. Themenschwerpunkte sind Gesellschaftspolitik und feministische Themen. Macht auch Podcasts.

Artikel (175)

Richtungsangaben auf Österreichisch

Es ist nicht immer einfach mit den Nachbarn! Hier also die Übersetzung für alle Nicht-Österreicher:innen: rauf (aufi), runter (owi), rüber (umi) und wuerfeldein (gschreams).

Frohes Schwitzen!

Berliner Schulkinder bleiben in der Schule! Einige Bundesländer haben klare Regelungen, ab wann Unterricht unzumutbar wird. Andere verlassen sich auf Entscheidungen im Einzelfall.

Und tschüss, Paragraf 219a!

Der Bundestag stimmte heute dafür, dass Gynäkolog:innen straffrei über Schwangerschaftsabbrüche informieren dürfen. Der Paragraf 219a, der dies verbot, wurde gestrichen.

Kulinarische „Spezialoperation“

Weil McDonalds sich aus Russland zurückgezogen hat, heißt der Royal jetzt Grand.

Mehr Nachtzüge!

Während die Airlines aufgrund von Personalmangel Flüge streichen müssen, könnten mehr Züge diese Lücke füllen. Das würde nicht nur Urlaubsreisen sicherstellen, sondern hätte auch einen positiven Einfluss auf die CO2-Bilanz.

Ukraine soll EU-Beitrittskandidat werden

Für Moldau spricht sich die EU-Kommission ebenfalls aus. Georgien dagegen muss davor noch einige Auflagen erfüllen. Das sind die Empfehlungen der EU-Kommission. Wer Beitrittskandidat wird, entscheidet aber nicht die Kommission, sondern die Mitgliedsstaaten. Portugal oder Niederlande finden den Beitrittskandidatenstatus verfrüht und rein symbolisch.

Hat die ÖVP mal wieder zuviel Geld ausgegeben?

Die Partei sagt: Nein, alles total korrekt. Der Rechnungshof sieht das anders. Ihm wurden Unterlagen zugespielt, die von deutlich höheren Ausgaben im Wahlkampf 2019 ausgehen als angegeben. Jetzt schickt der Rechnungshof einen Wirtschaftsprüfer, der die Angaben der ÖVP nochmal checkt. Die Vergangenheit zeigt: Die ÖVP hat gern mehr ausgeben als erlaubt.

AfD, garantiert unverzeihlich

Das Bundesverfassungsgericht hat entschieden, dass eine Äußerung von Angela Merkel 2020 das Recht der AfD verletzt hat. Sie hätte sich als Bundeskanzlerin nicht negativ äußern dürfen.

Tabu mit Folgen

Jede siebte Schwangerschaft weltweit endet mit einer Fehlgeburt. Pro Jahr sind es schätzungsweise 23 Millionen, das sind 44 pro Minute. Trotzdem redet kaum jemand darüber – das hat schwerwiegende Folgen für Wissenschaft, Gesundheit und die Staatskassen.

Anzahl Rechtsextremer steigt ... äh sinkt?

Seit April 2021 scheint der Flügel der AfD nicht mehr in der Liste des Verfassungsschutzsberichtes auf. Er gilt als aufgelöst. Hinweise, dass sich der Flügel immer noch trifft und zusammen arbeitet, gibt es aber.

In Nordsachsen wählte jede fünfte Person rechts

Zwar konnten AfD oder Freie Wähler in keinem Landkreis die Wahl gewinnen, in einigen erreichten sie trotz allem teils über 20 Prozent. Die AfD trat 2015 nur in Nordsachsen an. Bei dieser Wahl stellten sie in acht von neun Wahlkreisen eine Person zur Wahl. Die rechtsextremen Freien Sachsen traten zum ersten Mal bei einer Landratswahl in drei Landkreisen an.

AfD gewinnt in keinem Landkreis!

Sachsen wählte in fast allen Landkreisen einen neuen Landrat. Die AfD erhoffte sich viel. Es wurde daraus: nichts.

"Trump war im Zentrum der Verschwörung"

So bezeichnete der Untersuchungsausschuss zur Erstürmung des US-Kapitols die Ereignisse am 6. Januar vergangenen Jahres.

Herkunft in der Berichterstattung nötig?

Über gewalttätige Ausländer:innen wird 16-mal so viel berichtet wie über deutsche Tatverdächtige.

Updates zum Krieg in der Ukraine

Seit 24. Februar kämpfen Menschen in der Ukraine gegen russische Angreifer, Millionen Menschen fliehen. Alle aktuellen Ereignisse in den täglichen Ukraine-Updates.

Uni-Zugang geregelt!

Bereits 5.000 zukünftige Student:innen haben sich beim ukrainischen Bildungsministerium registriert! Sie machen hier in Deutschland ihre Zulassungsprüfung und können später auf eine ukrainische Uni gehen.

Impfung gegen Affenpocken

Seit Mai sind über 130 Fälle von Affenpocken in Deutschland registriert worden. Das RKI schätzt die Gefahr für die allgemeine Bevölkerung gering ein.

Diesel kostet wieder fast genauso viel wie vor der Steuersenkung.

Ohne den Tankrabatt wäre der Spritpreis jetzt noch höher. Der Grund für die steigenden Preise ist der steigende Ölpreis.

Alle Punk, Rock und Metal-Festivals!

Ihr wisst nicht wohin im Sommer 2022? Wir haben da so ein paar Ideen ...

In russischer Gefangenschaft

Was mit ihnen in Russland passiert, weiß man nicht. Von russischer Seite heißt es, dass die Strafverfolgungsbehörden sich derzeit mit ihnen beschäftigen. Die Ukraine befürchtet, den Gefangenen könnte Folter und sogar Mord drohen. Russlands Angriffskrieg konzentriert sich aktuell vor allem auf die Donbas-Region.

In Bayern hält der Bus nicht

Die Landkreise mit der schlechtesten Öffi-Anbindung sind Cham, Straubing-Bogen, Dingolfing-Landau, Kronach und Rottal-Inn. Alle sind in Bayern.

Feiertage in Deutschland

Was haben Sachsen, Thüringen und Bayern gemeinsam? Frei!

Mehr Mass Shootings als Tage im Jahr

In einer Grundschule in Texas hat ein Mann mindestens 19 Kinder und eine Lehrerin erschossen. Das Massaker gilt als eines der schlimmsten seit 2017.

So reich ist Elon Musk

Ok, Elon Musk ist reich. Aber er ist tatsächlich so reich, dass er mit nur 1 Prozent seines Vermögens immer noch zu den 10.000 reichsten Menschen der Welt gehören würde.

Schröder räumt Posten

Der Altkanzler will kein Aufsichtsratschef mehr sein.

Schwere Gewitter - aber nur im Westen!

Stabile Ost-West-Aufteilung!

Mehr Heiden im Osten

Die meisten Menschen im Osten glauben nicht an einen Gott oder bezeichnen sich selbst als Atheist:innen. Im Westen sieht das anders aus. Die meisten Gottgläubigen gibt es übrigens im Saarland.

Situation in Mariupol

Nach elf Wochen Belagerung fällt Mariupol in die Hände Russlands. Ukrainische Behörden gehen dort von Tausenden Toten in der Zivilbevölkerung aus.

Schweden will auch in die Nato!

Schweden will als Reaktion auf den Krieg in der Ukraine einen Antrag auf eine NATO-Mitgliedschaft stellen. Zuvor sprach sich das Parlament mehrheitlich für einen Beitritt aus.

Finnland will in die Nato!

Dafür haben sich der finnische Präsident Sauli Niinistö und die Ministerpräsidentin Sanna Marin ausgesprochen. In den kommenden Tagen wird sich Finnland wahrscheinlich für einen Beitrittsantrag entschließen.

Wechsel der Regierungsmitglieder in Österreich

In knapp zweieinhalb Jahren Regierungszeit! Alleine das Amt des Bundeskanzlers wurde zwei Mal neu besetzt. Am gestrigen Montag gaben nun auch Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger und Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck ihren Rücktritt bekannt.

Rassistisch sind immer die anderen

Das Bewusstsein für die Existenz rassistischer Strukturen ist in Deutschland in den letzten Jahren gewachsen. Probleme bleiben trotzdem.

Bangladesch oder Vietnam - Hauptsache Europa

Recherchen des ZDF Magazin Royal decken betrügerische Geschäftspraktiken rund um Fynn Kliemann auf.

Funkstille beendet!

Nach seiner Ausladung durch die ukrainische Regierung telefonierte der Bundespräsident heute mit seinem Amtskollegen Selenskyj. Vielleicht darf Steinmeier dann doch noch in die Ukraine reisen.

Habecks Weg aus der Ölabhängigkeit

Laut Habeck bezieht Deutschland bereits immer weniger Öl aus Russland. 35 Prozent des deutschen Rohöls kamen Anfang des Jahres noch aus Russland. Heute sind es 12. Ein Problem bleibt aber die Raffinerie Schwedt, so Habeck.
EU will innerhalb der nächsten sechs bis acht Monate auf russisches Öl verzichten

Kein russisches Öl mehr ab Herbst?

"Wir müssen das einfach tun." Das meint EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen. Die EU-Länder sollen innerhalb der nächsten sechs bis acht Monate komplett auf russisches Öl verzichten. Nur für die Slowakei und Ungarn gibt es Ausnahmen. Sie haben für die Umstellung länger Zeit.

Pressefreiheit in Deutschland sinkt

Schuld daran sind die vermehrten Angriffe auf Journalist:innen im Rahmen der Demonstrationen gegen die Corona-Maßnahmen. Das Land rutschte von Platz 13 auf Platz 16. Es erhielt die Note "Zufriedenstellend". "Gut" ist die beste Kategorie.

Fast 400.000 Geflüchtete aus der Ukraine in Deutschland

Bis heute sind 392.000 Menschen aus der Ukraine nach Deutschland geflohen. Hauptsächlich kommen Frauen, Kinder und alte Menschen, stellt die Bundespolizei fest.

Mit nackter Brust baden für alle erlaubt

An Wochenenden dürfen alle Menschen mit nacktem Oberkörper in Schwimmhallen baden. Ab 1. Mai gilt die neue Regel in Göttingen.

Frontex war an 22 illegalen Pushbacks beteiligt

Eine monatelange Recherche von Spiegel, Lighthouse Reports, den Schweizer Medien SRF und Republik und der französischen Zeitung Le Monde deckte die Beteiligung von Frontex an illegalen Pushbacks auf. Die Journalist:innen durchsuchten eine interne Datenbank mit über einer Million Zeilen. Für 22 Pushbacks fanden sie klare Beweise, die Dunkelziffer könnte durchaus höher liegen.

Minen sind ein großes Problem in der Ukraine

Russische Truppen haben in der ukrainischen Hauptstadt Tausende Minen zurückgelassen. Jetzt bittet die ukrainische Regierung um internationale Hilfe bei der Räumung. Es seien bereits Menschen durch Minen gestorben, so die Behörden. Sie gehen von 30 bis 35 Kampftagen im Gebiet der Stadt Kyjiw aus.

Lieferung von schweren Waffen beschlossen

Mit überwiegender Mehrheit stimmte der deutsche Bundestag heute für die "umfassende Unterstützung der Ukraine". Damit schloss er die Lieferung schwerer Waffen zumindest nicht aus.

Russland greift vermehrt im Osten an

Das russische Militär würde praktisch von allen Seiten angreifen, so das ukrainische Militär. Schwere Zerstörungen wurden in den umkämpften Städten Lysytschansk und Popasna gemeldet. Auch um Charkiw soll Moskau vermehrt Truppen positionieren.

Nato-Beitritt für Schweden und Finnland?

Bisher wollten weder Schweden noch Finnland zur Nato. Jetzt sieht das anders aus.

Frankreich wählt

Selten zuvor hatte die Rechte mit Marine Le Pen eine derartige Chance zu gewinnen. Umfragen zeigen, dass ein Drittel der Wähler:innen im ersten Wahlgang für eine Person aus der rechten Fraktion stimmen würden. Im zweiten Wahlgang sogar fast die Hälfte.

Sexualisierte Gewalt als Kriegswaffe

Die Dunkelziffer liegt vermutlich höher. Auch in der Ukraine gibt es immer mehr Berichte über sexualisierte Gewalt. Vor allem Frauen und Kinder seien davon betroffen, so der UN-Sicherheitsrat.

Russland verbietet Nichtregierungsorganisationen

Der Kreml ließ 15 Nichtregierungsorganisationen ausweisen, weil sie angeblich gegen geltende Gesetze in Russland verstoßen. Das sagte das russische Justizministerium am Freitag.

Große Razzia gegen Neonazi-Szene

Heute Morgen stürmten Polizist:innen in elf Bundesländern 61 Wohnungen und andere Räumlichkeiten. Es ist der größte Schlag gegen die militante Neonazi-Szene in Deutschland der jüngsten Vergangenheit.

Waren die Wahlen in Ungarn manipuliert?

Angeblich soll in Rumänien ein Sack voller Stimmzettel gefunden worden sein. Péter Márki-Zay, der Oppositionskandidat für das Amt des Ministerpräsidenten in Ungarn, fordert die sofortige Annullierung der Briefwahlstimmen.

Ungarn wählt

Am heutigen Sonntag wählt Ungarn ein neues Parlament. Zum ersten Mal seit zwölf Jahren hat Viktor Orbán ernsthafte Konkurrenz. Die sechs wichtigsten Oppositionsparteien haben sich zusammengeschlossen, um gegen ihn anzutreten.