Zum Inhalt springen

Daniela Krenn

Seit 2020 Redakteurin bei KATAPULT. Hat Journalismus und Kommunikation in Wien und Amsterdam studiert. Themenschwerpunkte sind Gesellschaftspolitik und feministische Themen. Macht auch Podcasts.

Artikel (87)

Wiesn 2021 abgesagt

Warum wir das Oktoberfest nicht vermissen werden.

Der Nutzen von AstraZeneca überwiegt das Risiko

Analysen der Europäischen Arzneimittelagentur EMA zeigen, dass Hirnthrombosen im Schnitt bei einer von 100.000 geimpften Personen vorkommen. Das Risiko ist vom Alter abhängig und Frauen waren öfter betroffen als Männer.

Warum die Inzidenzzahlen in Deutschland und Indien nicht vergleichbar sind

Die meisten Neuinfektionen und tausende Tote: Das ist gerade Realität in Indien. Verglichen mit anderen Ländern ist die Inzidenz nicht unbedingt höher. Trotzdem hat Indien aktuell ein massives Problem.

Zweite Welle trifft Indien mit aller Wucht

Nirgendwo auf der Welt stecken sich gerade so viele Menschen mit Covid-19 an wie in Indien. Am Wochenende wurde ein neuer Höchststand an Neuinfektionen gemeldet.

Hitlergruß auf dem Pausenhof

Rechte Kriminalität nimmt in Deutschland zu. Auch an Schulen. Gut sechs Prozent der Jugendlichen haben rechte Weltanschauungen und rund drei Prozent zählen zur rechtsextremen Risikogruppe.

Weg damit

Die Europäische Union exportiert über 30 Millionen Tonnen Müll in andere Staaten. Fast die Hälfte davon landet in der Türkei.

Unsere Klarstellung zu Pinky Gloves

Niemand, wirklich niemand braucht Einweghandschuhe für die Menstruation.

Auf dem besten Weg zur Klimamusterstadt

Wien will CO2-neutral werden. Eine der Maßnahmen: Die Zahl der Autopendler:innen reduzieren. Und trotzdem: Viel mehr Geld steckt die Stadt in eine neue Stadtautobahn als Fördermaßnahmen für den Umweltschutz.

30 Generäle nach Putsch in lebenslanger Haft

Fast 500 Angeklagte nahmen nach 250 Verhandlungstagen ihr Urteil entgegen. Ihnen allen wurde die Beteiligung am Militärputschversuch in der Türkei vor fast fünf Jahren vorgeworfen. 

Mehr Likes für die Täter

Die #MeToo-Bewegung verfolgt ein klares Ziel: sexualisierte Gewalt weltweit sichtbar zu machen. In Südkorea war die Unterstützung anfangs groß, dann sprachen sich in Onlinekommentaren immer mehr Menschen dagegen aus - und drehten so die öffentliche Meinung um.

Stellen frei im Hort der Männlichkeit

Die Bundeswehr will offen und vielfältig sein und stellt sich mit einer neuen Studie ihrer diskriminierenden Geschichte. Trotzdem kommt der Öffnungsprozess nur schleppend voran. Woran liegt das?

Tschüss Autonomie

Zukünftig sollen in Hongkong nur noch "echte Patrioten" zu Parlamentswahl antreten dürfen.

Blutige Proteste in Myanmar

Am Samstag kam es zur blutigsten Auseinandersetzung zwischen Demonstrierenden und Militär: Mindestens 114 Menschen starben.

Pause für AstraZeneca

Weil einige Fälle von seltenen Blutgerinnseln im Gehirn zeitnah mit der Impfung festgestellt wurden, haben mehrere europäische Länder die Impfung mit AstraZeneca vorerst gestoppt.

AfD wieder einstellig

Im Vergleich zur letzten Wahl hat die AfD bei beiden Landtagswahlen Verluste gemacht. In Rheinland-Pfalz haben die Grünen und die Freien Wähler am meisten dazugewonnen, in Baden-Württemberg Grüne, FDP und Freie Wähler.

AfD verliert Stimmenanteile

In acht Bundesländern liegen die Stimmenanteile der AfD unter 10 Prozent. Seit den Landtagswahlen am 14. März 2021 zählen auch dazu: Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg.

Vorarlberg sperrt auf

Das österreichische Bundesland wagt erste Öffnungsschritte in der Gastronomie und bei Veranstaltungen, weil es den niedrigsten Inzidenz-Wert hat. Er liegt unter 70.

Frauenanteil bei den Landtagswahlen

Frauenanteil im Landtag von Rheinland-Pfalz derzeit: 32,7 Prozent.

Frauenanteil bei den Landtagswahlen

Grüne, Linke, SPD, CDU, FDP und Afd haben jeweils 70 Personen für die Wahl vorgeschlagen. Insgesamt treten 21 Parteien bei der Landtagswahl in Baden-Württemberg an.

Wo Obdachlose in Hotels schlafen

Vorübergehend im Hotel zu schlafen, ist eine Notlösung für obdachlose Menschen. Dass die Zimmer so gut angenommen werden, zeigt auch, dass das Modell der Massenunterkünfte veraltet ist.

Wer war zuerst dran?

Infrage kamen europaweit drei Gruppen. Am häufigsten erhielten ein alter Mensch oder eine medizinische Fachkraft die erste Impfung gegen Covid-19.

Unsichere Zahlen für Österreichs Intensivstationen

Viele Covid-19-Erkrankten liegen derzeit auf Intensivstationen Österreichs. Die Bundesländer melden täglich, wie viele Betten noch frei sind. Trotzdem sind die Zahlen schwer vergleichbar. KATAPULT hat bei den zuständigen Ländern nachgefragt.

Untersuchungshaft ist eine Geldfrage

Sozial Schwächere werden damit benachteiligt. Als Reaktion darauf haben New York und Washington, D.C. das Kautionssystem teilweise oder ganz abgeschafft.

Jugend ohne Arbeit

Die Corona-Pandemie sorgt für eine hohe Jugendarbeitslosigkeit in Europa. Junge Menschen sind oft mehr als doppelt so häufig arbeitslos wie Erwachsene.

Erstmals Rot-Pinke Koalition in Wien

In Wien regiert die SPÖ. Mal mit, mal ohne Koalitionspartner. Jetzt wagen die Sozialdemokraten erstmals eine Verbindung mit den NEOS.

Mehr Tests, mehr Infektionen?

Weil mehr getestet wird, steigt auch die Anzahl der Corona-Infizierten. Corona-Skeptiker sehen darin einen Beleg dafür, dass die Lage weit weniger ernst sei, als von offizieller Seite behauptet. Sind also mehr Tests die Ursache für die steigenden Infektionszahlen?

Deutsche wissen nicht, was ein Auto wirklich kostet

Vielleicht so 204 Euro im Monat? Das antworten Deutsche im Durchschnitt, wenn sie ihre Kosten für den Pkw schätzen sollen. Tatsächlich ist es mehr als doppelt so viel.

Dauerbrenner Buch

KATAPULT wollte schon immer einen Verlag gründen, aber alle haben uns gesagt, dass der Buchmarkt kaputt ist. Wir haben das jetzt recherchiert und können sagen, es stimmt nicht.

Wer einmal ausländerfeindlich ist, bleibt es auch

Die Einstellung zu Migration ist bemerkenswert hartnäckig und ändert sich im Laufe des Lebens nicht. Auch in Krisenzeiten bleibt sie stabil.

Die Nicht-Wahlberechtigten sind in Wien die stärkste Partei

Fast ein Drittel der Wiener darf nicht wählen. Der Grund: keine österreichische Staatsbürgerschaft. Auch prägnant bei dieser Wahl: Die Rechtswähler sind zu Hause geblieben.

Präsidentschaftskandidaten setzen auf die Farben der US-Flagge

In der US-amerikanischen Vergangenheit gewann nur ein einziger Präsidentschaftskandidat die Wahl, ohne auf Rot, Blau und Weiß zu setzen. Es war Jimmy Carter im Jahr 1976. Die jetzigen Kandidaten folgen der Tradition.

FPÖ mit großen Verlusten in Wien

Die rechtspopulistische FPÖ verliert bei der Wien-Wahl am Sonntag über 20 Prozentpunkte und stürzt von 30,79 Prozent (2015) auf 7,7 Prozent.

Ein Drittel der Wiener darf nicht wählen

Fast eine halbe Million Menschen im wahlfähigen Alter können nicht bei der Bürgermeisterwahl abstimmen, obwohl sie größtenteils schon länger als zehn Jahre in der Stadt wohnen.

Kalifornische Verhältnisse sind auch in Europa möglich

Die gegenwärtig an der US-amerikanischen Westküste wütenden Waldbrände sind die schlimmsten, die es bislang in der Region gegeben hat. Rund 1.400.000 Hektar Wald sind allein in Kalifornien verbrannt. Das ist mehr als die Hälfte der Fläche von Hessen.

Der letzte Diktator Europas bleibt

Menschen gehen gegen Wahlfälschungen auf die Straße und der Diktator Aljaksandr Lukaschenka lässt sie brutal niederschlagen. Was gerade in Weißrussland (Belarus) passiert.

Atomwaffen sind unbeliebt

Anfang 2020 haben sich rund 13.400 weltweit vorhandene Atomwaffen auf neun Staaten verteilt. Viele lagern zusätzlich immer noch in Europa. Das soll sich ändern, fordern viele.

In Österreich gibt es mehr Bürgermeisterinnen als Bürgermeister-Josefs

Bürgermeisterinnen besetzen dort bisher nur 8,3 Prozent aller Bürgermeisterämter. In Deutschland sind es 9,8 Prozent.