Skip to content

Veranstaltungen

PodiumsgesprÀch zur Ost-West Medienstudie mit Benjamin Fredrich

19:00 Uhr
Neubrandenburg

Lesung

Fabian Sommavilla liest „55 kuriose Grenzen und 5 bescheuerte Nachbarn“

18:30 Uhr

Lesung

Witold SzabƂowski liest „Wie man einen Diktator satt bekommt“


Markus Thielemann liest „Zwischen den Kiefern“

19:30 Uhr
Inhalt

Einen von den knappen 35 PlĂ€tzen bei der Lesung könnt ihr ĂŒber das Bestellformular auf der Internetseite der Brotfabrik ergattern!


Vortrag

"Netzwerk Junge BĂŒrgermeister*innen" mit Benjamin Fredrich

Berlin

Lesung

Witold SzabƂowski liest „Wie man einen Diktator satt bekommt“

20:00 Uhr
Inhalt

Die Veranstaltung findet zweisprachig statt und wird moderiert von Georg Meier, der auch aus der deutschen Übersetzung lesen wird.


Lesung

Witold SzabƂowski liest „Wie man einen Diktator satt bekommt“

Inhalt

Eine Veranstaltung des PolenmARkT e. V.


Lesung

Markus Thielemann liest „Zwischen den Kiefern“

19:00 Uhr
Inhalt

Lesung und Verlagsvorstellung: KATAPULT und Markus Thielemann in OsnabrĂŒck.


Space Race 2.0

Russland und die USA schicken innerhalb weniger Wochen Schauspieler*innen in den Weltraum. Es beginnt eine Jagd nach Premieren und Rekorden.

Gift, Leber, Eierkopf

Ey du Eierkopp! Was bei uns als Schimpfwort rĂŒberkommen wĂŒrde, ist in Japan das Herzlichste, was man sich vorstellen kann.

Muss die da echt vorne drauf?

„Das ist die allerbeste Idee!“, stellen wir begeistert fest. Wir knallen eine Vulva aufs Cover. Geil. Eine Vulva aufm Buchdeckel, das gab es noch nie, glauben wir. Aber nicht alle stimmen gleich mit ein: Darstellungen von Genitalien auf einem Buch, in dem es eigentlich um Karten gehen soll – ist das nicht zu viel?

Wir haben Geburtstag!

Vor genau einem Jahr haben wir den KATAPULT-Verlag gegrĂŒndet.

Star Was???

Nicht köpfen du sollst!

Kultur? Nein, danke!

Die Kulturlandschaft wurde nicht nur in der Corona-Politik ignoriert. Auch der Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl 2021 als Entscheidungshilfe fĂŒr unschlĂŒssige Wahlberechtigte berĂŒcksichtigt die kulturellen Vorhaben der Parteien nicht.

Aktuelle Ausgabe

KATAPULT ist gemeinnĂŒtzig und unabhĂ€ngig. Wir finanzieren uns durch Spenden und Abonnements. UnterstĂŒtzen Sie unsere Arbeit und abonnieren Sie das gedruckte Magazin fĂŒr nur 19,90 Euro im Jahr.

KATAPULT abonnieren