Skip to content

FERNSEHEN

Fast alle Pflanzen sind männlich

By

Share article

Mehr als zwei Drittel der im Kinderfernsehen in Deutschland gezeigten Charaktere sind männlich. Zu diesem Ergebnis kommt eine neu veröffentlichte Studie der Universität Rostock und der von Schauspielerin Maria Furtwängler gegründeten MaLisa-Stiftung. Der Frauenanteil unterscheidet sich dabei je nach Figur: In der Kategorie „Pflanzen und Objekte“ sind diese fast immer männlich. Aber auch Maschinen und Tiere werden selten weiblich dargestellt. Die Ungleichheit betrifft somit besonders Charaktere, die eigentlich geschlechtsneutral sind.

Nicht nur im Kinderfernsehen überwiegen männliche Figuren. Besonders in Informationssendungen sind Frauen der Studie zufolge deutlich unterrepräsentiert: Dort kommen fast dreimal so viele Experten wie Expertinnen zu Wort – selbst wenn es sich um Berufe handelt, die größtenteils von Frauen ausgeübt werden.

Die erste Studie zur audiovisuellen Diversität in Film und Fernsehen wurde 2016 durchgeführt. Seitdem hat sich die Sichtbarkeit von Frauen im deutschen Fernsehen nur in einigen Bereichen leicht verbessert. Vor allem in fiktionalen Sendungen ist das Geschlechterverhältnis beinahe ausgeglichen: In der neuen Untersuchung sind 45 Prozent der fiktionalen Charaktere weiblich, vier Jahre zuvor waren es 43 Prozent.

Authors

Aufgewachsen in Hamburg, studiert Soziologie in Göttingen. Praktikant bei KATAPULT für Kultur, Knicker und anderen Kram.

Latest Articles

Weaponized Hunger?

War has been raging in Ethiopia's Tigray region for six months. The humanitarian situation is critical - and there are signs that the government is using hunger as a weapon.

Europe's Invisible Migrants

When the colonial empires of European countries collapsed, five to seven million people left their homes in the former overseas territories and headed towards Europe. The majority of them were settlers of European origin, but many had never actually lived in Europe. This is the story of a forgotten migrant crisis.

Police Killings: Consequences Pending...

Protests continue after Daunte Wright, a young, Black American, was fatally shot by a police officer in Minnesota on Sunday.