Zum Inhalt springen

Äquatorialguinea

Todesstrafe abgeschafft

Von und

Artikel teilen

Offiziell fand die letzte Hinrichtung des Landes 2014 statt. Amnesty International kritisiert aber auch willkürliche Verhaftungen, Verschwindenlassen und Folter. All das findet in einem der autoritärsten Staaten der Welt statt, dessen Präsident schon seit über 40 Jahren an der Macht ist.

Aktuelle Ausgabe

KATAPULT ist gemeinnützig und unabhängig. Wir finanzieren uns durch Spenden und Abos. Unterstütze unsere Arbeit und abonniere das Magazin gedruckt oder als E-Paper ab 19,90 Euro im Jahr!

KATAPULT abonnieren

Autor:innen

Seit 2020 Redakteur bei KATAPULT.

Neueste Artikel

Fiefah-Umfrage ist raus!

Sind doch nicht alle gegen Deutschland!

Das ehrliche Wahlergebnis

Nichtwähler hätten eine riesige Macht, wenn sie wählen gehen würden. Das ist ein Gedankenexperiment. Was, wenn die Stimmen der Nichtwähler nicht verloren wären. Was wäre, wenn die Nichtwähler eine eigene Partei wählen würden? Sie wären die mit Abstand stärkste Partei und reduzieren das Ergebnis aller anderen Parteien - auch das, der AfD.

AfD unter 10 Prozent

In diesen Kreisen hat die AfD bei der Europawahl weniger als 10 Prozent der Stimmen bekommen.