Zum Inhalt springen

Buchmesse

Lieber kleine statt keine Buchmesse!

Von und

Lesungstermine in Leipzig im März 2022

Artikel teilen

Denn zum ersten Mal findet vom 18.-20. März 2022 als Alternative eine Popup Buchmesse mit über 60 Verlagen statt.

Wir sind bei der Popup-Messe auch dabei und präsentieren euch in Leipzig im Connewitzer Werk 2, Halle A, unser Verlagsprogramm und das KATAPULT-Magazin.

Unsere Lesungstermine in Leipzig:
Donnerstag, 17.3.2022, 20 Uhr: Großer KATAPULT-Abend mit Eskandar Abadi, Dominika Słowik, Alexandra Tobor, Benjamin Fredrich und dem KATAPULT Verlag, Eintritt frei
Freitag, 18.3.2022, 13 Uhr: Eskandar Abadi liest Aus dem Leben eines Blindgängers
Samstag, 19.3.2022, 21 Uhr: Dominika Słowik und Alexandra Tobor lesen Tal der Wunder, Eintritt frei
Samstag, 19.3.2022, 19 Uhr: Eskandar Abadi liest Aus dem Leben eines Blindgängers, Eintritt frei

Öffnungszeiten:
Freitag, 18.3.2022, 12 bis 18 Uhr
Samstag, 19.3.2022, 10 bis 18 Uhr
Sonntag, 20.3.2022, 10 bis 18 Uhr

Messetickets gibt's hier.

Autor:innen

Geboren 1993, ist seit 2021 Redakteurin beim KATAPULT-Verlag. Sie hat Sprach-, Kultur- und Translationswissenschaft in Germersheim und Moskau und Kulturwissenschaft, DaF und englische Literaturwissenschaft in Greifswald, Lancaster und Saskatoon studiert.

Ist seit 2020 Grafiker bei KATAPULT.

Neueste Artikel

Anteil der Weltbevölkerung, der grüne Augen hat: 2%; Anteil der Weltbevölkerung,  der den größten Youtube-Kanal “MrBeast” abonniert hat: 1,45%

Top Reichweite auf jeden Fall

Seit kurzem heißt der größte Youtube-Kanal einer Einzelperson nicht mehr PewDiePie, sondern MrBeast. 116 Millionen Personen haben ihn abonniert.

Wie arbeitet die ukrainische Botschaft in Berlin?

Ein Kurzbesuch bei den Diplomat:innen des Landes, dessen Existenz Russland auslöschen will. KATAPULT im Gespräch mit dem stellvertretenden Botschafter der Ukraine, Maksym Yemelianov.
Meta (Mutterkonzern von Facebook und Instagram) ist Spitzenreiter bei DSGVO-Bußgeldern. 2022 musste Meta 747 Millionen Euro zahlen.

Datenschutz? Kennt Meta nicht.

Allein 2022 verhängten europäische Gerichte vier Strafen in Millionenhöhe gegen Meta, den Mutterkonzern von Facebook und Instagram. In vergangenen Jahren hatte der Konzern schon öfter hohe Bußgelder auferlegt bekommen.