Zum Inhalt springen

Slowakei

Präsidentschaftswahlen in der Slowakei

Von

Artikel teilen

Die beiden stärksten der ersten Runde sind Peter Pellegrini (Hlas-Chef und einstiger Ministerpräsident) sowie der Diplomat und ehemalige Außenminister Ivan Korčok. Beobachter gehen von einer knappen Entscheidung aus. In der Grafik eine ganz kompakte Gegenüberstellung.

Gegen die aktuelle Regierung unter Robert Fico, der auch Pellegrinis Partei angehört, gibt es seit Wochen Proteste. Vor allem gegen Pläne, das Justizsystem und den öffentlich-rechtlichen Rundfunk umzubauen.

Das Amt des Präsidenten ist eher repräsentativ. Allerdings hat der Präsident ein Veto im Gesetzgebungsprozess, kann in Krisen eine Regierung einsetzen und ist Oberbefehlshaber der Streitkräfte.

Aktuelle Ausgabe

KATAPULT ist gemeinnützig und unabhängig. Wir finanzieren uns durch Spenden und Abos. Unterstütze unsere Arbeit und abonniere das Magazin gedruckt oder als E-Paper ab 19,90 Euro im Jahr!

KATAPULT abonnieren

Autor:innen

Geboren 1983, ist seit 2015 Redakteur bei KATAPULT und vor allem als Layouter, Grafiker und Lektor tätig. Er hat Germanistik, Kunstgeschichte und Deutsch als Fremdsprache an der Universität Greifswald studiert.

Sein wissenschaftliches Hauptinteresse liegt im Bereich der Sprachwissenschaft.

Neueste Artikel

NSDAP-Wahlergebnis von 1933

Das NS-Regime nutzte Wahlen als Legitimation für innen- und außenpolitische Ziele.

Wie reagieren wir, wenn in diesen Teilen der Erde eine Katastrophe passiert?

Diese Karte wird im Netz unter "terrible maps" kategorisiert. Zu Recht!

Rakete trifft Druckerei von KATAPULT

Mehrere Tote und Verletzte nach russischem Angriff auf Charkiw.