Zum Inhalt springen

Südpol

Gebietsansprüche in der Antarktis

Von

Artikel teilen

Trotzdem haben die Länder ihre tortenstückförmigen Ansprüche in Richtung des Südpols nie gänzlich aufgegeben. Sie legten sie lediglich auf Eis. Dafür aber müssen sich alle anderen damaligen, bisherigen und künftigen Unterzeichnerstaaten – derzeit knapp 50 – verpflichten, von weiteren Gebietsansprüchen abzusehen. Auch dürfen bestehende Ansprüche nicht vergrößert werden.

Die USA und Russland protestierten dagegen. Sie wollen sich bis heute die Option auf ein Stück Antarktis nicht nehmen lassen. Und auch Brasilien hat eine "Interessenzone" definiert. Für die Supermächte geht es um viel. Wäre Antarktika ein Land, wäre nämlich nur Russland größer.

❤️❤️❤️START RIESEN GESCHENKE-AKTION❤️❤️❤️

Endlich ist es soweit! Die komplett neue und total andere Riesen Geschenke-Aktion startet heute!! Schließt heute ein Abo ab und bekommt diese 9 Geschenke kostenlos dazu:

❤️Jutebeutel (Wert:10€)

🧡Literaten-Quartett (10)

💛Kaktus-Notizbuch (😎

💚Katapult 32 (5,80)

💙Faltposter: Namen deutscher Orte (12,90)

💜Knicker gegen Rechtsextremismus (4,90)

🖤Knicker erfolgreichste Bücher Deutschlands (4,90)

🤎Ominöse Postkarte (unbezahlbar)

🤍Verlosung von drei alten KATAPULT-Möbelstücken

Gesamtwert: 61,40 €

► katapult.link/abo

🚨VORSICHT🚨

Das Angebot gilt auch, wenn ihr auf “Komplett” upgradet, was neuerdings das Geopolitikmagazin KATAPULTU einbezieht. Mail an abo@katapult-magazin.de

Aktuelle Ausgabe

KATAPULT ist gemeinnützig und unabhängig. Wir finanzieren uns durch Spenden und Abos. Unterstütze unsere Arbeit und abonniere das Magazin gedruckt oder als E-Paper ab 19,90 Euro im Jahr!

KATAPULT abonnieren

Autor:innen

KATAPULT erscheint viermal im Jahr gedruckt und jeden Tag online. Die Redaktion besteht aus über 20 Menschen, die recherchieren, schreiben, prüfen und Grafiken bauen.

Neueste Artikel

Bevölkerungsdichte in Sachsen

Ihr habt euch diese Karte gewünscht. Gerne! Wir gründen noch VOR der Wahl eine demokratische Zeitung für Sachsen - um so viele Unentschlossene und Nichtwähler wie möglich zu erreichen.

Wählerpotenzial in Sachsen

Würden alle Nichtwähler Sachsens eine demokratische Partei wählen, hätte das eine große Auswirkung auf das Wahlergebnis. Genau das wollen wir erreichen! Deshalb gründen wir die Zeitung KATAPULT Sachsen!

Wir gründen KATAPULT Sachsen!

Die AfD könnte stärkste Kraft bei den Landtagswahlen in Sachsen werden. Wir wollen das nicht hinnehmen und das Bundesland mit einer demokratischen Zeitung überfluten. Ihr entscheidet, wie hoch die Auflage sein wird.