Kommunalwahlen in NRW
Nur in Gelsenkirchen kommt die AfD auf über 10 Prozent

Bei den Kommunalwahlen in Nordrhein-Westfalen haben die Grünen stark zugelegt. Union und SPD fuhren ihr bislang schlechtestes Ergebnis ein. Die Wahlbeteiligung lag bei nur 51,2 Prozent.

<

>

Am geringsten war die Beteiligung in Duisburg. Nur 39,1 Prozent der Wahlberechtigten gingen zur Urne. Zum teilweise desaströsen Ergebnis der AfD trugen interne Streitereien und Flügelkämpfe bei. In Coesfeld etwa konnte die Partei nur in einigen Wahlbezirken antreten, ging aber ohne Reserveliste an den Start. Eine solche ist für kleine Parteien eigentlich unverzichtbar, um ihre Kandidaten in den Kreistag zu hieven.


KATAPULT ist gemeinnützig und unabhängig. Wir finanzieren uns durch Spenden und Abonnements. Unterstützen Sie unsere Arbeit und abonnieren Sie das gedruckte Magazin für nur 19,90 Euro im Jahr.


14.09.2020

Schreiben Sie einen Kommentar


Vorname: *
Nachname:
E-Mail: *
Ihr Kommentar: *
CAPTCHA



Kommentare
AUTOR/IN

ÄHNLICHE ARTIKEL

  1. Digitale Gewalt Jedes zweite Mädchen wird im Internet belästigt

  2. Überwachung und Repression Bedrohte Freiheit im Netz

  3. Elektromobilität Mit der Batterie zum Klimaschutzziel?

  4. Rekordflug Der längste Nonstop-Flug eines Vogels

  5. Geschwindigkeitsbegrenzung Lieber rasen statt Umwelt schonen



ÄHNLICHE KARTEN















© 2020 Katapult gUG (haftungsbeschränkt)