Zum Inhalt springen

Russlandkrieg

Stiller Protest in Russland

Von

Artikel teilen

Wir versuchen, unsere Gesprächspartnerin regelmäßig zu erreichen. Bereits Anfang März gab sie uns einen ersten Einblick

Wie sieht der Protest in Russland mittlerweile aus?

Die Menschen gehen weiterhin zu den Kundgebungen und Streikposten. Außerdem gibt es von Tag zu Tag mehr „Kein Krieg“-Schriftzüge an den Wänden und angebundene grüne Bänder, um stillen Protest auszudrücken. Auf einem fünfminütigem Spaziergang kann man mindestens 15 Graffiti und Aufkleber zählen.

Foto von Graffiti-Schriftzügen in Russland
„Kein Krieg“ – auch mit Graffiti wird in russischen Städten demonstriert 

Viele soziale Medien wie Twitter oder Instagram wurden blockiert wie kommuniziert ihr?

Viele Menschen benutzen VPN oder sind zu anderen Messengern wie Telegram gewechselt. Roskomnadzor hat dann versucht, Telegram zu blockieren, aber es ist ihnen nicht gelungen.

Wie ist die Stimmung in Russland gerade? 

Nun, die meisten russischen Bürger:innen werden den Ernst der Lage erst in etwa einem Monat begreifen, wenn Lebensmittel teurer werden, ihre Löhne sinken und die Arbeitslosenquote um ein Vielfaches ansteigen wird.

Transparenzhinweis: Wir haben die zweite Grafik noch einmal überarbeitet, weil sie einen Übersetzungsfehler hatte. Wir haben diesen korrigiert.


Silent protest in Russia

Since the invasion of Ukraine, a lot has changed for the Russian people. KATAPULT spoke with a woman there who explains how her life is different now that the government has started targeting those critical of the regime, as well as the new protest methods that young people have come up with in response.

What does protest in Russia look like now?

People continue to go to rallies or picket lines. And also there are more and more ‘no war’ signs and green ribbons every day. When taking a 5-minute walk you can count at least 15 graffiti and stickers.

Social Media like Twitter or Instagram have been blocked how do you communicate? 

Most people use a VPN or have switched to other messengers like Telegram. Roskomnadzor also tried to block Telegram, but it didn’t work.

How do you experience the sentiment in Russia in general at the moment?

Truth be told, most Russian citizens will understand the seriousness of what is happening in about a month, when food prices will increase, wages will fall, and the unemployment rate will rise several times.

Fußnoten

  1. Roskomnadsor ist die russische Aufsichtsbehörde für Massenmedien, Telekommunikation und Datenschutz. Die Behörde mit Sitz in Moskau darf bestimmte Internetseiten oder Medien blockieren lassen.
  2. Roskomnadsor is the Russian federal executive agency responsible for the Russian mass media. Based in Moscow the agency controls, monitors and censors web pages and media channels.

Autor:innen

studiert an der Universität Greifswald Biochemie und arbeitet als freie Journalistin und Dokumentarfilmerin. Ehemals bei KATAPULT MV, jetzt frei für KATAPULT.

Neueste Artikel

Über 10 Euro!

Ab heute gilt in Deutschland ein Mindestlohn von 10,45 Euro pro Stunde. Eine Person, die Vollzeit arbeitet, hat nun Anspruch auf 110 Euro mehr im Monat.

Armut betrifft nicht nur „die anderen“

13,8 Millionen Menschen sind in Deutschland einkommensarm. Das ist ein neuer Höchststand.

Schwierige Beziehung

Die "Bild" entbindet ihre FC-Bayern-Reporterin, weil sie die neue Freundin von Bayern-Trainer Julian Nagelsmann ist. Bei der" Welt" ist man da nicht so empfindlich. Die Verlobte von Bundesfinanzminister Christian Lindner bleibt Politik-Chefreporterin im hauseigenen TV-Sender. Kennt man ja von Lindner! Seine Ex-Frau war ebenfalls als Journalistin für "Welt" tätig.