Zum Inhalt springen

Sport

Drei deutsche Mannschaften

Von

Artikel teilen

Von 1947 bis 1956 war das Saarland ein autonomes Staatsgebilde. Erst 1957 trat es der Bundesrepublik Deutschland bei. Zum Auswärtsspiel mussten die späteren Weltmeister unter Trainer Sepp Herberger 1954 somit nach Saarbrücken reisen. Sie gewannen 3:1.

Lief also besser als 20 Jahre später gegen die DDR. Ihr unterlagen Beckenbauer und Co. in Hamburg mit 0:1. Weltmeister wurde man 1974 dann trotzdem.

Aktuelle Ausgabe

KATAPULT ist gemeinnützig und unabhängig. Wir finanzieren uns durch Spenden und Abonnements. Abonnieren Sie das gedruckte Magazin für nur 19,90 Euro im Jahr.

KATAPULT abonnieren

Autor:innen

Geboren 1986, ist seit 2020 Redakteur bei KATAPULT. Er hat Politikwissenschaft und Geschichte in Freiburg und Greifswald studiert und wurde mit einer Arbeit im Bereich Politische Ideengeschichte promoviert. Zu seinen Schwerpunkten zählen die deutsche Innenpolitik sowie Zustand und Entwicklung demokratischer Regierungssysteme.

Neueste Artikel

Rhein oder raus?

Entscheidet euch!

Amerikas längster Krieg

Vor zwanzig Jahren marschierten die USA in Afghanistan ein und stürzten das Regime der islamistischen Taliban. Nun wurden die westlichen Truppen abgezogen und binnen weniger Wochen nahmen die Fundamentalisten die Hauptstadt Kabul ein. Wie die USA ihren längsten Krieg verloren.

KATAPULT liest Wahlprogramme

Die Linke will Rente ab 65, die AfD will zurück zur Deutschen Mark und die FDP findet die Frauenquote blöd. Die Wahlprogramme der Parteien zur Bundestagswahl im Überblick