Zum Inhalt springen

Energie

Atomkraftwerke machen schlapp

Von

Artikel teilen

An einigen werden geplante Wartungsarbeiten durchgeführt, an etlichen Reaktoren wurden aber Schäden festgestellt, die erst behoben werden müssen.

Von 56 Atomreaktoren in Frankreich waren im August 30 außer Betrieb wegen Wartungsarbeiten oder dringender Reparaturen.

Weitere Kraftwerke können derzeit nicht auf voller Leistung laufen, weil Kühlwasser fehlt. Auch in Frankreich ist es diesen Sommer extrem trocken. Die Flüsse, aus denen die AKW ihr Kühlwasser entnehmen, sind ausgetrocknet. Um das Flusswasser nicht zusätzlich zu stark zu erwärmen, mussten Reaktoren gedrosselt werden.

Aktuelle Ausgabe

KATAPULT ist gemeinnützig und unabhängig. Wir finanzieren uns durch Spenden und Abos. Unterstütze unsere Arbeit und abonniere das Magazin gedruckt oder als E-Paper ab 19,90 Euro im Jahr!

KATAPULT abonnieren

Autor:innen

Seit 2020 als Redakteurin bei KATAPULT vor allem für aktuelle Berichterstattung zuständig. Sie ist ausgebildete Fotografin und studierte Technikjournalismus an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg.

Neueste Artikel

In diesen Ländern leben weniger Menschen als in Deutschland

1% der Menschen im Universum lebt in Deutschland. Weiß jetzt auch nicht, ob ich das viel oder wenig finde.

The Way of Kant

Immanuel Kant ist nicht viel herumgekommen, er verließ seine Heimatstadt Königsberg kaum. Die größten Reisen unternahm der Philosoph in die Umgebung der Stadt. Die Universitäten Jena und Erlangen boten Kant 1770 eine Professur an. Der Königsberger lehnte ab. Begründung: zu weit weg.

The Way of Hemingway

Hemingway war Schriftsteller, Abenteurer, Frauenheld, Reporter, Tiefseefischer, Macho, Großwildjäger, Diabetiker, KGB-Informant, Nobelpreisträger, Trinker, Boxer, Seefahrer, Hypochonder, Katzenliebhaber und vor allem: Reisender. Die exakte Zahl seiner Reisen: unbekannt. Zitat: "Verwechsle niemals Bewegung mit Handeln."