Amoklauf
Auswirkungen eines Waffengesetzes

Nach einem Amoklauf mit 35 Toten verschärfte Australien 1996 sein Waffengesetz. Seitdem gibt es deutlich weniger Tote.



Inhalt des Gesetzes:
- Verbot von automatischen und halbautomatischen Waffen
- Kontrollierter Waffenerwerb
- Registrierung von Schusswaffen

Die Gewaltforscherin Samara McPhedran meint, dass vor allem die Lizensierung mit strengen "Backround-Checks" die Todesrate senkt.1

Die Zahl der Todesopfer ging in Australien seit 1996 um 60% zurück.

Quelle: Gunpolicy und NZZ



06.10.2017

Schreiben Sie einen Kommentar


Vorname: *
Nachname:
E-Mail: *
Ihr Kommentar: *



Kommentare
AUTOR/IN

ÄHNLICHE ARTIKEL

  1. Vergleich Militärausgaben in Nordkorea

  2. Vergleich Länder, mit einem kleineren BIP als die USA für Militär ausgeben

  3. Demografie Die Größe New Yorks

  4. Filibuster Zeitverschwendung im Parlament

  5. Waffenrecht Mehr Waffen, mehr Sicherheit?



ÄHNLICHE KARTEN














© 2017 Katapult gUG (haftungsbeschränkt)