Sprachlicher Ursprung
Die Etymologie deutscher Orte

Etymologie heißt, den Ursprung eines Wortes zu ersuchen und dadurch die eigentliche, "wahre" Bedeutung zu erkennen. Das sagen die deutschen, ursprünglich "sprechenden" Bezeichnungen für Städte, Regionen und Länder über sie aus.




28.02.2017

Schreiben Sie einen Kommentar


Vorname: *
Nachname:
E-Mail: *
Ihr Kommentar: *
CAPTCHA


1 - 1

Kommentare


Alex   21:01 Uhr 03.11.2017

Steinschwert-Angeneigt für Sachsen-Anhalt kann nicht stimmen! Anhalt kommt vom Altdeutschen An holt - Ohne Holz und geht damit auf das Geschlecht der Askanier zurück die dieses Gebiet als Lehen von Friedrich Barbarossa erhielten. Bis dahin hausten diese in einer Burg aus Holz. Nachdem sie das Gebiet um Anhalt erhielten waren sie deutlich reichere und mächtigere Fürsten und konnten sich endlich den Bau einer Steinburg leisten, die sie weitgehend ohne Holz bauten, deswegen \"An Holt\" was der Region schließlich ihren Namen gab...



1 - 1
AUTOR/IN

ÄHNLICHE ARTIKEL

  1. Volksentscheide Direkte Demokratie in der Schweiz: Ein Vorbild für Deutschland?

  2. Verteidigungsetat Was kostet das Zwei-Prozent-Ziel?

  3. Straße von Hormus Öl muss fließen

  4. Radverkehr Vom Fahrradalbtraum zur autofreien Innenstadt

  5. Etymologie Die Kümmeltürken aus Halle



ÄHNLICHE KARTEN















© 2019 Katapult gUG (haftungsbeschränkt)