Amoklauf
Auswirkungen eines Waffengesetzes

Nach einem Amoklauf mit 35 Toten verschärfte Australien 1996 sein Waffengesetz. Seitdem gibt es deutlich weniger Tote.



Inhalt des Gesetzes:
- Verbot von automatischen und halbautomatischen Waffen
- Kontrollierter Waffenerwerb
- Registrierung von Schusswaffen

Die Gewaltforscherin Samara McPhedran meint, dass vor allem die Lizensierung mit strengen "Backround-Checks" die Todesrate senkt.1

Die Zahl der Todesopfer ging in Australien seit 1996 um 60% zurück.

Quelle: Gunpolicy und NZZ



06.10.2017

Schreiben Sie einen Kommentar


Vorname: *
Nachname:
E-Mail: *
Ihr Kommentar: *
CAPTCHA



Kommentare
AUTOR/IN

ÄHNLICHE ARTIKEL

  1. Präsidentschafts- und Parlamentswahlen in Panama Balanceakt zwischen China und den USA

  2. Ottawa-Konvention Länder, die mit Landminen kontaminiert sind

  3. Sexualisierte Gewalt in Konfliktregionen "In modernen Konflikten ist es gefährlicher, eine Frau zu sein als ein Soldat"

  4. Studie Schärfere Waffengesetze verringern Mord- und Suizidraten

  5. Städtefusionen Sindelböb oder Böbelfingen



ÄHNLICHE KARTEN















© 2019 Katapult gUG (haftungsbeschränkt)