Zum Inhalt springen

Artenschutz

Zurück in die Heimat

Artikel teilen

Über 150 Jahre lang war der Wolf in Deutschland ausgerottet. Nun erobert er seinen alten Lebensraum zurück und die Deutschen lassen ihn gewähren.

Seit 1990 steht der Wolf in Deutschland unter gesetzlichem Schutz. Sie wurden jedoch nicht künstlich ausgewildert, sondern kommen selbständig aus den deutschen Nachbarländern über die Grenze.

Laut Bundesamt für Naturschutz ist jedes Bundesland ein geeigneter Lebensraum für den Wolf. Jedoch wird es höchstwahrscheinlich nicht zu einer flächendeckenden Verteilung kommen, weil in einigen Regionen zu viele Straßen und zu wenig Wild vorkommt.

Statistisch betrachtet ist es in Deutschland übrigens deutlich (!) wahrscheinlicher von einem Hund angegriffen zu werden, als von einem Wolf.

Quelle: Bundesamt für Naturschutz

Aktuelle Ausgabe

Abonnieren Sie KATAPULT für jährlich nur 19,90 Euro (4 Ausgaben im Jahr)

KATAPULT abonnieren

Autor*innen

Neueste Artikel

KATAPULT-Chef ist ein undankbares Arschloch!

Der „Übermedien“-Redaktionsleiter Jürn Kruse belügt mich mehrfach, weil er unbedingt einen Skandal über mich verbreiten möchte. So was nennt man „gotcha journalism”. Gleichzeitig möchte ich mein Verhalten in einem Punkt gerne ändern, denn durch meinen Roman sind offenbar Menschen verletzt worden.

Welche Konsequenzen für die Polizeikräfte?

Nachdem der 20-jährige Afroamerikaner Daunte Wright am Sonntag in einer Polizeikontrolle in Minnesota erschossen wurde, gehen die Proteste gegen Polizeigewalt in den USA weiter.

Schnelltests am Arbeitsplatz

Wer nicht zu Hause arbeiten kann, soll mindestens einmal in der Woche einen Corona-Schnelltest vom Arbeitgeber angeboten bekommen. Dieser muss auch die Kosten tragen.