Zum Inhalt springen

Beirut

Über die Situation im Libanon

Von

Artikel teilen

Der Libanon ist weltweit auch das Land, das pro Kopf mit Abstand die meisten Geflüchteten (vor allem aus Syrien) aufgenommen hat. Derzeit leben dort 6,9 Millionen Menschen, davon sind mindestens 1,5 Millionen syrische Geflüchtete. Ein Leben in menschenunwürdigen Verhältnissen ist dort normal geworden.

Diese Krise ist medial nicht so gut zu erfassen wie eine heftige Explosion, weshalb die internationale Hilfsbereitschaft nur schwach - für den Libanon zu schwach - geblieben ist. Zu allem Überfluss ist das Land auch noch mit der schwersten Wirtschafts- und Finanzkrise seiner Geschichte konfrontiert.

Aktuelle Ausgabe

KATAPULT ist gemeinnützig und unabhängig. Wir finanzieren uns durch Spenden und Abonnements. Unterstützen Sie unsere Arbeit und abonnieren Sie das gedruckte Magazin für nur 19,90 Euro im Jahr.

KATAPULT abonnieren

Autor:innen

Neueste Artikel

Was geht in Österreich?

Sebastian Kurz war der Superstar der österreichischen Konservativen. Jetzt ist er als Bundeskanzler zurückgetreten. Gegen ihn und seine engsten Mitarbeiter wird ermittelt. Die Vorwürfe sind gravierend und zeigen, wie er mithilfe von Bestechung und Korruption an die Macht kam.

Kein Tempolimit in Deutschland

Momentan laufen die Sondierungsgespräche zwischen SPD, den Grünen und FDP. Bei Thema Tempolimit wollen die Parteien scheinbar auf Tradition setzen - und nichts verändern.

Kein Frieden in Sicht

Seit November 2020 dauert der Bürgerkrieg in Äthiopien bereits an. Eine baldige Lösung erscheint unrealistisch. Was den Konflikt so kompliziert macht.