Zum Inhalt springen

Waldbrände

So viel Wald brennt in Bolivien - gerechnet auf Mecklenburg-Vorpommern

Von

Artikel teilen

Die Umweltorganisation Fundación Amigos de la Naturaleza gibt an, dass die Feuer zwischen Januar und September eine Fläche von 23.000 Quadratkilometern Wald und Weideflächen vernichtet haben. Durch extreme Dürre konnten einzelne Feuer zu Großbränden verschmelzen. Die bolivianische Regierung hat den nationalen Notstand ausgerufen.

Mehr zum Thema Waldbrände gibt es in der 5. KNICKER-Ausgabe. Die ist bei uns im Shop erhältlich.

Fußnoten

  1. Zeit Online (Hg.): Bolivien ruft nationalen Notstand aus, auf: zeit.de (9.10.2020).

Autor:innen

War 2020 Praktikantin bei KATAPULT.

Neueste Artikel

Kulinarischer Wurstkampf

Lieber Blut und Mehl mit Rosinen oder doch lieber das Fleisch im Darm gekocht? Die Möglichkeiten sind grenzenlos!
Sanktionen gegen Empfänger:innen von Hartz IV sind okay, Sanktionen gegen Impfverweigerer werden als Einschränkung der Freiheit gesehen.

Einschränkungen für Hartz 4-Bezieher interessieren kaum jemanden

Nena hat "die Schnauze voll" von den Corona-Maßnahmen und überhaupt der gesamten Impfdiskussion. Weil die Freiheit beschnitten würde. So wie Nena denken übrigens auch die Querdenker:innen. Okay, aber haben die schon mal Hartz 4 bezogen?
Flowchart: Darfst du das N-Wort sagen? Antwort: Nein!

Wenn jemand fragt, ob er das N-Wort sagen darf

Annalena Baerbock hat in einem Interview das "N-Wort" ausgesprochen. Damit wurde mal wieder eine Debatte darüber ausgelöst, ob der Gebrauch des “N-Worts” rassistisch sei. Kurze Antwort: Ja! Baerbock hat sich übrigens entschuldigt.