Zum Inhalt springen

Ukraine

Russlands Krieg gegen die Ukraine. Russlands Krieg gegen die Welt

Von

Artikel teilen

ENGLISH BELOW!

Elf Regionen der Ukraine von insgesamt 24 werden täglich von der russischen Armee angegriffen: Schytomyr, Kyjiw, Tschernihiw, Sumy (Norden), Charkiw, Luhansk, Donezk, Saporischja (Osten), Cherson, Mykolajiw, Odesa (Süden) – alles Gebiete nahe der Grenze. Besonders gefährlich ist es heute in Charkiw: Russland will die Stadt offensichtlich vernichten.

Ukraine, Tschernowitz: 3. März 2022 (Tag 8)

Heute stehen alle 24 Regionen unter dem Schutz der ukrainischen Streitkräfte und der Verbände der Territorialverteidigung. Auf unsere Soldaten und Verteidiger vertrauen wir heute mehr als auf Gott.

Russland hingegen steht derzeit am Rande des Staatsbankrotts und einer Wirtschaftskrise. Die meisten Länder in Europa und der Welt haben die Zusammenarbeit mit russischen Banken, Unternehmen und Institutionen bereits eingestellt, Flugverbindungen von und nach Russland wurden gekappt. Der russische Geschäftsmann Alexander Konanikin hat eine Million Dollar Kopfgeld auf Putin ausgesetzt.

Die Lage in meiner Heimatstadt Czernowitz, aus der ich berichte, ist unter Kontrolle und grundsätzlich ruhig. Obwohl wir keine russischen Panzer in der Stadt haben, wurde der erste Panzer bereits heute aus der Stadt geworfen. Ich meine den ersten Panzer der sowjetischen Armee, der am 25. März 1944 in die Stadt gekommen war, um Czernowitz von den Faschisten zu befreien. Wer befreit die Ukraine im Jahre 2022 von Putin?

Dieser sowjetischen Panzer wurde heute in der Stadt Tschernowitz demontiert. Foto: Wasyl Salyha.

In Czernowitz haben wir Unterkünfte für 16.500 Flüchtlinge (darunter 4.800 Kinder) aus anderen ukrainischen Städten und Dörfern (meist aus Charkiw, Kyjiw, Cherson, Tschernihiw und Umgebung) zur Verfügung gestellt. Wir helfen Frauen, Kindern (manchmal reisen sie ohne Eltern) und Alten, die ukrainisch-rumänische Grenze zu überqueren und Zuflucht in europäischen Ländern zu finden.

Wir rüsten die ukrainischen Soldaten von hier aus, indem wir so dringend benötigte Helme, Schutzwesten und Medikamente in Rumänien kaufen und in die Kriegsgebiete transportieren. Jeder Ukrainer und jede Ukrainerin ist vom Krieg stark betroffen. Das kleine Mädchen aus Charkiw, das zurzeit bei uns ein Zuhause findet, fragt mich, wann ich nach Charkiw zu Besuch kommen werde. Ich weiß nicht, was ich drauf antworten soll.

Die militärische Aggression gegen mein Land hört nicht auf. Das Schlimmste an diesem Krieg ist, dass er völlig sinnlos ist und Putin selber nicht weiß, was er will. Soldaten sterben, Zivilisten sterben, Kinder sterben. Kirchen werden zerstört, Museen werden zerstört, Kindergärten und Krankenhäuser werden zerstört, Schulen und Universitäten werden zerstört. Diese Verluste können nicht verziehen werden. Absolut nicht!

P.S.: Während ich diesen Text schreibe, muss ich dreimal in den Schutzkeller, der vier Stockwerke tiefer liegt: morgens, abends und um 2 Uhr in der Nacht.

P.P.S.: Seit vier Tagen leide ich unter starken Panikattacken. Meine Nachbarin ist Psychotherapeutin. Sie behandelt mich direkt im Keller während des Luftalarms.


ENGLISH: Russia's war against Ukraine. Russia's war against the world

Eleven out of out of 24 regions of Ukraine are under daily attack by the Russian army: Zhytomyr, Kyiv, Chernihiv, Sumy (north), Kharkiv, Luhansk, Donetsk, Zaporizhia (east), Kherson, Mykolaiv, Odesa (south) - all areas close to the border. Today, it is especially dangerous in Kharkiv: It has become obvious that Russia wants to destroy the city.

Ukraine, Chernivtsi: March 3, 2022 (Day 8)

Today, all 24 regions are under the protection of the Ukrainian Armed Forces and Territorial Defense Units. Today, we trust in our soldiers and defenders more than in God.

Russia, on the other hand, is currently on the verge of state bankruptcy and an economic crisis. Most countries in Europe and the world have already stopped cooperation with Russian banks, companies and institutions. Air connections to and from Russia have been cut. Russian businessman Alexander Konanikin has put a million dollar bounty on Putin's head.

The situation in my hometown of Chernivtsi, from which I report, is under control and basically calm. Although we have no Russian tanks in the city, the first tank was already thrown out of the city today. By that, I mean the first tank of the Soviet army, which came to the city on March 25, 1944 to liberate Chernivtsi from fascists. Who will liberate Ukraine from Putin in 2022?

In Chernivtsi, we have provided shelters for 16,500 refugees (including 4,800 children) from other Ukrainian cities and villages (mostly from Kharkiv, Kyiv, Kherson, Chernihiv and surrounding areas). We help women, children (sometimes traveling without parents) and the elderly to cross the Ukrainian-Romanian border and find refuge in European countries.

We equip Ukrainian soldiers by buying urgently needed helmets, protective vests and medicine in Romania and transporting them to the war zones. Every Ukrainian man and woman has been greatly affected by the war. The little girl from Kharkiv, who is staying in my home, asked me when I will come to visit Kharkiv. I don't know what to answer.

The military aggression against my country isn't stopping. The worst thing about this war is that it is completely senseless, and Putin himself does not even know what he wants. Soldiers are dying, civilians are dying, children are dying. Churches are destroyed, museums are destroyed, kindergartens and hospitals are destroyed, schools and universities are destroyed. These losses cannot be forgiven. Absolutely not!

P.S.: While writing this article, I had to go to the shelter four floors below where I live three times: once in the morning, once in the evening and again at 2 o'clock at night.

P.P.S.: For four days, I have been suffering from severe panic attacks. My neighbor is a psychotherapist. She treats me in the basement during the air-raid alarms.


Support KATAPULT Ukraine? Let's go!

Autor:innen

Reporter from Czernowicz

Neueste Artikel

Anteil der Weltbevölkerung, der grüne Augen hat: 2%; Anteil der Weltbevölkerung,  der den größten Youtube-Kanal “MrBeast” abonniert hat: 1,45%

Top Reichweite auf jeden Fall

Seit kurzem heißt der größte Youtube-Kanal einer Einzelperson nicht mehr PewDiePie, sondern MrBeast. 116 Millionen Personen haben ihn abonniert.

Wie arbeitet die ukrainische Botschaft in Berlin?

Ein Kurzbesuch bei den Diplomat:innen des Landes, dessen Existenz Russland auslöschen will. KATAPULT im Gespräch mit dem stellvertretenden Botschafter der Ukraine, Maksym Yemelianov.
Meta (Mutterkonzern von Facebook und Instagram) ist Spitzenreiter bei DSGVO-Bußgeldern. 2022 musste Meta 747 Millionen Euro zahlen.

Datenschutz? Kennt Meta nicht.

Allein 2022 verhängten europäische Gerichte vier Strafen in Millionenhöhe gegen Meta, den Mutterkonzern von Facebook und Instagram. In vergangenen Jahren hatte der Konzern schon öfter hohe Bußgelder auferlegt bekommen.