Zum Inhalt springen

Schule

Größte Ansage seit 2015!

Von

Artikel teilen

Vor fünf Jahren hat jemand in Greifswald ein Magazin gegründet, bei dem erst keiner mitmachen wollte. Irgendwann kam Tim Ehlers dazu. Die beiden hatten keine Kohle für n Büro und mussten sich mit ein paar Hundert Euro pro Monat durchgeschlagen.

In der Folgezeit ist KATAPULT wegen Geldmangel oft umgezogen - in die Uni, zu den Stadtwerken und in winzige Bruchbuden, in denen verheimlicht werden musste, dass dort eine Redaktion sitzt.

Aber jetzt wird alles anders! Wir könnens kaum glauben, aber wir haben jetzt ein richtiges echtes Verlagsgebäude! 30 Räume, 2 Stockwerke und ein Dach! Die Stadt verkauft uns diese riesige Schule. Wir lieben dich, Greifswald! Benjamin Fredrich hat wegen der Entscheidung mehrfach geweint, also los: 2.000 m² renovieren, drittes Geschoss oben raufsetzen, n Hunderudel adoptieren und rein da!

BILDER​​​​​​​

Autor:innen

Neueste Artikel

Sie hätten eh nur 12 Jahre Zeit gehabt

Alexander Dobrindt (CSU) fordert, dass "Mobilfunknetze auch im Notfall funktionieren müssten". Er war in seiner Amtszeit im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur leider mit der PKW-Maut beschäftigt.

Töten oder kastrieren

Das empfehlen Wissenschaftler im Fachblatt »Biological Conservation«. Zumindest wenn es um die Nilpferde von Drogenbaron Pablo Escobar geht.

Dollarscheine bis ins All

Jeff Bezos besitzt 203,7 Milliarden Dollar. Mit seinem kleinen Weltraumausflug hat er letztlich nur etwa 0,5 Prozent seines Berges an Vermögen erreicht. Bleibt die Frage, wie sich das mit Bezos' Ego vereinbaren lässt.