Zum Inhalt springen

Gesundheitssystem

Gibt es genug Ärzte?

Von

Artikel teilen

Kuba führt diese Statistik an, obwohl kubanische Ärzte sehr wenig Geld verdienen.

In den meisten afrikanischen und südasiatischen Ländern wären Ärzte bei einer Corona-Krise schnell überlastet. In Europa gibt es die geringste Arztdichte in Bosnien und Herzegowina sowie in Albanien.

Die Karte macht klar, dass viele Länder bei einer Corona-Epidemie auf externe Hilfe angewiesen sein werden.

Autor:innen

KATAPULT erscheint viermal im Jahr gedruckt und jeden Tag online. Die Redaktion besteht aus über 20 Menschen, die recherchieren, schreiben, prüfen und Grafiken bauen.

Neueste Artikel

Drogenkartelle unterstützen für 99 Cent

In den mexikanischen Anbaugebieten kontrolliert das organisierte Verbrechen den Avocadomarkt. Erpressungen, Entführungen und Morde stehen an der Tagesordnung. Lösungen gibt es kaum. Eine der erfolgversprechendsten basiert auf indigenen Bräuchen und lässt die Menschen vormals staatliche Aufgaben selbst in die Hand nehmen.

Schnäppchen

Die öffentlich-rechtlichen Fernsehsender haben viel Geld bezahlt, um Spiele der WM in Katar zeigen zu dürfen. 48 der 64 Spiele übertragen ARD und ZDF.

Mehr Personen als Räume

In Deutschland leben 10,5 Prozent der Menschen in überbelegten Wohnungen. Als überbelegt zählt eine Wohnung, wenn der Haushalt über zu wenige Zimmer im Verhältnis zu den dort lebenden Personen verfügt.