Zum Inhalt springen

Izium

Fünf Monate russische Besatzung

Von und

Artikel teilen

 Etwa 10.000 befinden sich aber weiterhin dort – unter anderem, weil ihnen eine Ausreise nur Richtung Russland erlaubt worden wäre. Die noch dort lebenden Menschen berichten, dass russische Truppen gezielt Personen verschleppt haben, die zum Militär gehören oder Familienangehörige dort haben. Es gibt auch Hinweise auf Folterungen. Die ukrainische Staatsanwaltschaft sichert nun Beweise für Kriegsverbrechen.

Aktuelle Ausgabe

KATAPULT ist gemeinnützig und unabhängig. Wir finanzieren uns durch Spenden und Abos. Unterstütze unsere Arbeit und abonniere das Magazin gedruckt oder als E-Paper ab 19,90 Euro im Jahr!

KATAPULT abonnieren

Autor:innen

Seit 2020 als Redakteurin bei KATAPULT vor allem für aktuelle Berichterstattung zuständig. Sie ist ausgebildete Fotografin und studierte Technikjournalismus an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg.

Geboren 1994, ist seit 2021 Grafikerin bei KATAPULT. Sie hat visuelle Kommunikation in Graz studiert und ist Illustratorin.

Neueste Artikel

50 Prozent Frauen bei den Olympischen Spielen

Am Freitag starten die Olympische Sommerspiele in Paris. Laut IOC nehmen erstmals genauso viele Frauen wie Männer teil.

Hai zeichnet GPS Selbstportrait

Zwei Jahre brauchte Breton, bis er endlich fertig war. Der Weiße Hai hatte vor der US-Ostküste mithilfe eines Peilsenders das Bild eines Hais gezeichnet.

Wen die Landesämter für Verfassungsschutz neben der AfD sonst noch im Blick haben

Eine rechtsextreme Partei wird bei den kommenden Wahlen voraussichtlich stärkste Kraft. Deshalb fluten wir noch VOR der Wahl die Länder mit einer aufklärerischen Zeitung - um Nichtwähler und Unentschlossenen zu erreichen!