Zum Inhalt springen

Eneuerbare Energien

Flaute bei der Windkraft

Von und

Artikel teilen

Genehmigungsverfahren sind komplizierter geworden und ziehen sich oft lange hin. Im Durchschnitt dauern sie vier bis fünf Jahre. Für die Energiewende ist das zu langsam. Klagen gegen die neuen Anlagen und verschärfte Abstandsregeln schränken den Ausbau weiter ein.

Das Umweltbundesamt empfiehlt zwei Werte, um die Kosten für Umweltschäden durch Kohlendioxid und andere Treibhausgase zu berechnen: 195 Euro pro Tonne CO2-Äquivalent, wenn heutige und zukünftige Schäden gleichgewichtet werden, 680 Euro pro Tonne CO2-Äquivalent, wenn die Schäden der nächsten beiden Generationen mitgewichtet werden. In unserem Beispiel rechnen wir mit 195 Euro pro Tonne CO2-Äquivalent.

Aktuelle Ausgabe

KATAPULT ist gemeinnützig und unabhängig. Wir finanzieren uns durch Spenden und Abos. Unterstütze unsere Arbeit und abonniere das Magazin gedruckt oder als E-Paper ab 19,90 Euro im Jahr!

KATAPULT abonnieren

Fußnoten

  1. Schader, Nick: Wie stark der Windkraft-Ausbau stockt, auf: tagesschau.de (22.12.2021).

Autor:innen

Ist seit 2020 Redakteur bei KATAPULT.
Seine Arbeitsschwerpunkte sind aktuelle Berichterstattung, Rechtsextremismus, Umweltthemen sowie Fotos & Videos.

Seit 2020 als Redakteurin bei KATAPULT vor allem für aktuelle Berichterstattung zuständig. Sie ist ausgebildete Fotografin und studierte Technikjournalismus an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg.

Neueste Artikel

NSDAP-Wahlergebnis von 1933

Das NS-Regime nutzte Wahlen als Legitimation für innen- und außenpolitische Ziele.

Wie reagieren wir, wenn in diesen Teilen der Erde eine Katastrophe passiert?

Diese Karte wird im Netz unter "terrible maps" kategorisiert. Zu Recht!

Rakete trifft Druckerei von KATAPULT

Mehrere Tote und Verletzte nach russischem Angriff auf Charkiw.