Zum Inhalt springen

Hans-Insel

Der friedlichste Konflikt der Welt!

Von

Artikel teilen

Seit 1970 streiten Kanada und Dänemark um die Hans-Insel. Ihr «Krieg» sieht wie folgt aus: Abwechselnd schicken beide Länder ihr Militär auf die Insel, um immer wieder die eigene Flagge zu hissen und die fremde zu entfernen. Die Dänen hinterlassen dabei jedesmal eine Flasche dänischen Schnaps für die Kanadier und die Kanadier einen kanadischen Whisky für die Dänen.

Die Dänen schlugen vor, den Konflikt durch ein Fußballspiel zu entscheiden, die Kanadier wollten den Besitzer der Hans-Insel lieber durch ein Eishockey-Spiel ermitteln. Bisher konnte sich beider Seiten nicht einigen. Sie werden wohl weiterhin abwechselnd ihre gleichfarbigen Flaggen hissen.

Bildquelle : worldatlas

Autor:innen

Neueste Artikel

Wahlergebnisse der Fidesz und der MSZP in Ungarn

Orbáns enttäuschte Arbeiter

1989 bricht in Ungarn der Staatssozialismus zusammen, die Gesellschaft sehnt sich nach Wohlstand. Der bleibt aber aus. Stattdessen wird ein Großteil der Industrie vernichtet. Viele verlieren ihre Arbeit und geben den Linken die Schuld. Seitdem herrscht der Autokrat Viktor Orbán.
Gletscher soll gesprengt werden

Sprengen fürs Skigebiet

Nichts ist den Tirolern wichtiger als Skifahren und die Berge. Außer es geht um den Skitourismus.

Meinungsfreiheit für Faschisten?

Dürfen sich rechtsextreme Verlage wie Jungeuropa auf der Frankfurter Buchmesse präsentieren? Deren Direktor Jürgen Boos meint: ja. Dabei gibt es klare Hinweise, dass bei diesem Verlag Faschismus keine Ausnahme ist.