Zum Inhalt springen

Social Media Nutzung

Alle nutzen TikTok – oder nicht?

Artikel teilen

Selbst die Tagesschau nutzt es: TikTok. Die Social Media Plattform des chinesischen Technologieunternehmens ByteDance ging September 2018 an den Start. Seitdem sammelte sie über 800 Millionen Nutzer. Sie teilen dort maximal 60-sekündige Videos abgestimmt auf Musik. TikTok zählt weltweit zu den am schnellsten wachsenden mobilen Apps.

Aber: In Deutschland reicht TikTok noch lange nicht an die etablierten Social Media Plattformen heran. Nur neun Prozent der 14- bis 29-jährigen nutzen TikTok mindestens einmal in der Woche. Die Top drei Social Media Plattformen sind Instagram, Facebook und Snapchat.

TikTok steht immer wieder in der Kritik für mangelnden Jugend- und Datenschutz. Die Trump-Regierung wirft TikTok außerdem vor Zensur und Spionage für den chinesischen Staat zu betreiben.

Aktuelle Ausgabe

KATAPULT ist gemeinnützig und unabhängig. Wir finanzieren uns durch Spenden und Abonnements. Unterstützen Sie unsere Arbeit und abonnieren Sie das gedruckte Magazin für nur 19,90 Euro im Jahr.

KATAPULT abonnieren

Autor*innen

War 2020 Praktikantin bei KATAPULT.

Neueste Artikel

KATAPULT-Chef ist ein undankbares Arschloch!

Der „Übermedien“-Redaktionsleiter Jürn Kruse belügt mich mehrfach, weil er unbedingt einen Skandal über mich verbreiten möchte. So was nennt man „gotcha journalism”. Gleichzeitig möchte ich mein Verhalten in einem Punkt gerne ändern, denn durch meinen Roman sind offenbar Menschen verletzt worden.

Welche Konsequenzen für die Polizeikräfte?

Nachdem der 20-jährige Afroamerikaner Daunte Wright am Sonntag in einer Polizeikontrolle in Minnesota erschossen wurde, gehen die Proteste gegen Polizeigewalt in den USA weiter.

Schnelltests am Arbeitsplatz

Wer nicht zu Hause arbeiten kann, soll mindestens einmal in der Woche einen Corona-Schnelltest vom Arbeitgeber angeboten bekommen. Dieser muss auch die Kosten tragen.