Skip to content

KATAPULT-intern

Articles (23)

KATAPULT-Gründer Benjamin Fredrich tritt zurück

Mein Verhalten innerhalb des Ukraine-Projekts wird hart kritisiert. Einiges ist gerechtfertigt, einiges nicht. Ich ziehe daraus die Konsequenzen und trete als KATAPULT-Geschäftsführer und -Chefredakteur zurück. Um das zu verwirklichen, was ich angekündigt habe.

Jeder zehnte Mensch ist ein Arschloch

In der neuen Ausgabe haben wir den Arschlochanteil bei KATAPULT geprüft. Sonst noch dabei: 52 wahre Vorurteile über deine beknackte Heimat, Rohstoffe, Bürgerräte und Energiedemos.

Wultur

Vor einem Jahr habe ich einen Satz geschrieben. Hier im Editorial. Er war kurz und eindeutig. Doch keiner meiner Sätze hat bisher mehr Fragen aufgeworfen. Kein Satz hat mehr Interesse geweckt.

KATAPULT-Journalismusschule

KATAPULT eröffnet eine eigene Journalismusschule. Unser Verlagshaus ist startklar. Im Oktober 2023 gehts los! In Mecklenburg-Vorpommern, in der strukturschwächsten Region überhaupt. Wir bauen die Journalismusschule des Ostens.

Sport war, ist und wird immer politisch sein

Wer LeBron James am Basketballcourt zujubelt, sollte auch hören, was er über systemischen Rassismus zu sagen hat. Wenn Beachhandballerinnen endlich für ihr Spiel und nicht ihre knappen Outfits beklatscht werden wollen, ist es Zeit, die Regeln zu ändern. Ebenso, wenn sich Autokraten mit Sportgroßveranstaltungen reinwaschen, um von Menschenrechtsverletzungen in ihren Ländern abzulenken. Zum Editorial von "33 Sportererignisse, die die Welt verändern"

Kritik darf nicht alles

Die schlechteste KATAPULT-Karte der Woche konnten wir gerade nochmal so verhindern. Sie war fertig, es steckte Arbeit von zwei Redakteur:innen drin und sie sah so aus:

Claus zum Download

Halb KATAPULT macht sich auf zur Buchmesse. Plötzlich verschwindet Praktikant Claus, aber dubioses Bildmaterial taucht auf. Wer hat ihn gesehen? Sendet Fotos von Claus und gewinnt ein KATAPULT-Buch aus unserem Verlag!

KNICKER-Ausgabe 17 ist endlich da!

Das Thema dieses Mal: Energiewende! Wie weit ist Deutschland im europäischen Vergleich? Und wo stehen die meisten Windräder?

Handgranate

Das KATAPULT-Festival ist explodiert (also fast), wir geben ein Update vom Wald, Geflüchtetenheim und anderen Projekten und nehmen Abschied.

Euer Schufa-Eintrag ist uns egal

Ihr habt einen schicken Schufa-Eintrag, euer Konto ist mörder im Minus, eure wOhNuNgSbAu-gEsElLsChaFt ist große Scheiße und ihr habt keine reichen Eltern? Das ist uns alles egal. Ihr bekommt unser Abo ab jetzt kostenlos.

KATAPULT 🤝 Correctiv

In Meck-Vorp gibt es seit Jahren zahlreiche Veranstaltungen, Vereine und Stiftungen, die sich einem Ziel verschrieben haben: den russischen Einfluss in Deutschland auszubauen. Alle werden direkt oder indirekt von Russland finanziert. Für das Recherchenetzwerk Correctiv haben wir das Netzwerk visualisiert.

Vor Ort in Meck-Vorp

KATAPULT Magazin und unsere Lokalzeitung für Mecklenburg-Vorpommern berichten über die Demonstrationen in Meck-Vorp, ihre Organisatoren und die Strukturen dahinter. Mehr unter www.katapult-mv.de oder hier im Liveblog

KATAPULT-Ausgabe 26 ist da!

Es geht um Avocados und Drogen, den Hund als Arbeitnehmer und Serienmörder. Super Kombination!

Klops

Passwort-Ehlers wird beim KATAPULT-Festival zum Klopswasserkönig - und alle wollen richtig große Bagger fahren. Alles normal also.

Jobs bei KATAPULT

KATAPULT explodiert. Nach außen sind wir stark, nach innen müssen wir verstärken. Der Arbeitsplatz befindet sich in Greifswald.

Transparenzblog der KATAPULT-Onlineredaktion

Auf dieser Seite machen wir transparent, welche Karten und Texte wir korrigiert haben und welche redaktionellen Entscheidungen wir treffen. Die Regeln gelten für die Onlineredaktion.

KATAPULT-Weihnachtsaktion!

Wer heute ein Abo für seine Liebsten abschließt, bekommt 8 Geschenke von uns dazu! Wer es für sich selbst abonniert, ist natürlich auch dabei!

KNICKER-Ausgabe 13 ist da!

Und das Thema ist: Meeresspiegelanstieg.

Ausgabe 21 ist da!

Jetzt im Abo oder ab 26. März im Handel.

KNICKER-Ausgabe 8 ist da!

Und das ist das Thema: Wirtschaftskrisen.

Das ist Ausgabe 15!

Katapult Ausgabe 15. Ab 26. September im Handel.

So sieht Ausgabe 14 aus!

Katapult Ausgabe 14. Ab 26. Juni im Handel.

KATAPULT verlost 3 Jahresabos!

Weihnachtsaktion!

Aktuelle Ausgabe

KATAPULT ist gemeinnützig und unabhängig. Wir finanzieren uns durch Spenden und Abonnements. Unterstützen Sie unsere Arbeit und abonnieren Sie das gedruckte Magazin für nur 19,90 Euro im Jahr.

KATAPULT abonnieren