Skip to content

Lockdown verlängert bis 31. Januar 2021

Bund und Länder haben den bestehenden Lockdown bis 31. Januar 2021 verlängert und um einzelne Regeln ergänzt.

In Polen ist jeder vierte Corona-Test positiv

Je mehr ein Land testen muss, um einen Corona-Infizierten zu finden, desto besser hat es die Pandemie unter Kontrolle. Der Anteil positiver Tests ist dann sehr niedrig. Als Richtwert hat die WHO im Frühjahr eine Positivrate von fünf Prozent genannt. Wie sieht es gerade in Europa aus?

Wo gibt es eigentlich die wenigsten Botschaften?

Nicht alle Staaten unterhalten in allen Ländern Botschaften – doch wo findet man eigentlich die wenigsten? Eine Spurensuche.

Was Religion und Sadomaso gemeinsam haben

Beides verkauft sich auf dem deutschen Buchmarkt! Was das über die Moderne verrät, weiß der KNICKER-Chefredakteur nicht. Wie er seinen Wohnort geheim hält dagegen schon. Ein Editorial.

AfD und Corona

Die derzeitigen Corona-Hotspots sind gleichzeitig auch die Regionen, in denen die AfD besonders stark ist. Ob der Zusammenhang kausal ist, also ein Ursache-Wirkungs-Zusammenhang besteht, ist unklar.

Der neue KNICKER ist da!

Der neue KNICKER lockt mit…

Katapult-Ausgabe 20 ist da!

Jetzt im Abo und im Handel.

Du sollst nicht lügen

… außer du rettest den Ruf deiner Priesterkollegen. So jedenfalls handelten in der Vergangenheit einige Geistliche der katholischen Kirche. Und das, obwohl Hunderte von ihnen Kinder sexuell missbrauchten.

Corona-Regeln für Schulen

Haben mal versucht, uns einen Überblick zu verschaffen.

Fluchtpunkt Kanaren

Mehr als 500 Flüchtlinge und Migranten sind in diesem Jahr bereits bei dem Versuch gestorben, die zu Spanien gehörenden Kanarischen Inseln vor der Küste Marokkos zu erreichen. Warum die Route plötzlich wieder im Fokus steht.

Mehr Statuen für Tiere als für Frauen

In New York City leben mehr Frauen als Männer - und im Central Park mehr Bären als Frauen.

Der Mittlere Westen liegt im Osten

… und die Westindischen Inseln – haben mit Indien rein gar nichts zu tun.

Kein Löschhorn

Warum Sprache hochpolitisch ist und KATAPULT immer bessere Ideen haben wird als die rechtsextremen Burschis in Greifswald und der Rest der Republik.

Größte Ansage seit 2015!

KATAPULT kauft eine Schule. Große Veränderungen bei uns im Verlag.

Die Weltmeere als Klimaschützer

Die Weltmeere sind vernachlässigte Verbündete im Kampf gegen Klimawandel und Erderwärmung. 14 Küstenstaaten wollen dies ändern.

Großpolen kleiner als Kleinpolen

Dass groß und klein nicht mit alt und jung verwechselt werden sollten, ist klar - eigentlich.

Schade!

What the fugg. Die Gemeinde Fucking hat beschlossen, ab 1. Jänner ihren Namen zu ändern.

13 von 20 glücklichsten Staaten liegen im europäischen Raum

Das persönliche Glück suchen viele Menschen. Verlässliche Freundschaften und intakte Familien erhöhen die Wahrscheinlichkeit, es zu finden.

In China deutsche Kinderbücher, in Brasilien lieber Habermas

In keine andere Sprache werden mehr deutsche Bücher übersetzt als ins Chinesische, in Deutschland wiederum gibt es jedoch kaum Literatur aus China. Die meisten Bücher, die ins Deutsche übersetzt werden, kommen aus dem Englischen.

Auf gute Nachbarschaft

Zwei Drittel der Ungarn würden Teile der Nachbarländer dem eigenen Staatsgebiet zusprechen. In Westeuropa ist man mit den Grenzverläufen zufriedener.

Aktuelle Ausgabe

KATAPULT ist gemeinnützig und unabhängig. Wir finanzieren uns durch Spenden und Abonnements. Unterstützen Sie unsere Arbeit und abonnieren Sie das gedruckte Magazin für nur 19,90 Euro im Jahr.

KATAPULT abonnieren