Bombings in Paris
Military Fatalities in and around Afghanistan
language




16.11.2015

Write a comment


First Name: *
Surname:
Email: *
Your Comment: *
CAPTCHA


1 - 4

Comments


Shawn   12:00 Uhr 24.11.2015

@Knut Musketier

Da bringen sie die Mikro- und die Makroebene aber ganz schön durcheinander.

Studien zur Terrorismusentwicklung gibt es zahlreiche. Diese stützen sich dabei beispielsweise auf den Global Terrorism Index und den Correlates of War Index. Inwiefern sich Kriege auf die Anzahl von terroristischen Anschlägen auswirken kann dort mit entsprechender Recherche nachvollzogen werden.

Das heißt nicht, dass jeder einzelne terroristischer Anschlag sich auf einen spezifischen Kriegsakt zurückführen lässt. Bei der Aussage würde man wieder die Mikro- und die Makroebene durcheinander werfen. Das ist in der Tat Unsinn.





Knut Musketier   21:23 Uhr 23.11.2015

Die Behauptung, der Terror wäre durch die Kriege im Irak oder in Afghanistan hervorgerufen worden, sntpuppt sich schon mit einem Blick auf die Jahreszahlen als Unsinn.
1993 = World Trade Center 1. Anschlag
1998 = Anschläge auf die US-Botschaften
2001, Sep = World Trade Center 2. Anschlag
2001, Okt = Beginn des Afghanistankrieges (Westen)
2003 = Beginn des Irak-Krieges

usw.





Rannug   18:09 Uhr 18.11.2015

Nichts tun, ist nicht nichts. Es ist auch nicht feige oder ängstlich.

Den Mut zu haben seine eigenen westlichen pluralistischen Werte weiter zu leben und zu verteidigen und nicht aus Rachemotiven heraus syrische oder irakische Kleinstädte zu bombardieren ist das klügste was man im Moment tun kann. Eine Reaktion kann auf solche schweren Anschläge nur noch mehr Offenheit und noch mehr aufgeklärtes Europa heißen. Alle anderen Reaktionen spielen den falschen Leute genau in die Hände.

Wie man langfristig die Region im nahen Osten stabilisiert und dem Terror entgegenwirkt ist eine andere Frage, aber eines scheint sicher, eine zerbombte, instabile Region ist wenig hilfreich





Pariser Tom   13:09 Uhr 18.11.2015

Alles schön und nett, aber ist das nicht auch eine extreme Entscheidung, in diesem Moment einfach nichts zu machen? Nichts? Das kann doch keiner wollen und der IS wird sich weiterhin ausbreiten! Wer weiß, wo das dann enden wird.



1 - 4
AUTHOR

SIMILAR ARTICLES

  1. Parliamentary Elections Strongest Parties in European Countries

  2. Who is an idiot?

  3. Population Growth and Population Decrease

  4. Economic Comparison How big are Companies and states?

  5. Racism in the USA



SIMILAR MAPS