Skip to content

Corona-Impfung

Wer war zuerst dran?

Share article

Die meisten europĂ€ischen LĂ€nder starten mit der Corona-Impfung. Die ImpfplĂ€ne Ă€hneln sich: Alle Staaten haben drei Gruppen fĂŒr den ersten Impfdurchlauf priorisiert: Ältere Menschen, medizinisches Personal und Regierungspersonal. Der allererste Impfling wurde in nahezu allen LĂ€ndern medienwirksam prĂ€sentiert. Und hier zeigten sich dann doch Unterschiede, aus welcher Gruppe dafĂŒr ausgewĂ€hlt wurde. Viele Geimpfte erklĂ€ren, dass sie die Impfung erleichtert und hoffnungsvoll stimmt. In einigen europĂ€ischen LĂ€ndern wird noch auf den Impfstoff gewartet und verhandelt, wie beispielsweise auf dem Balkan. Russische Behörden sagen, dass bereits 1.5 Millionen Menschen geimpft seien, aber es ist unklar, wer.

Aktuelle Ausgabe

KATAPULT ist gemeinnĂŒtzig und unabhĂ€ngig. Wir finanzieren uns durch Spenden und Abonnements. Abonnieren Sie das gedruckte Magazin fĂŒr nur 19,90 Euro im Jahr.

KATAPULT abonnieren

Footnotes

  1. Niksic, Sabina; Stojanovic, Dusan: Balkan feel abandoned as vaccinations kick off in Europe, auf: apnews.com (6.1.2021). ↩
  2. Cordell, Jake: Russia Says It Has Vaccinated 1.5M. Some Experts Think the Numbers Don’t Add Up, auf: themoscowtimes.com (14.1.2021). ↩

Authors

KATAPULT-Redaktion

Latest Articles

Wie Geschäftsleute den Kolonialismus ermöglichten – und heute noch davon profitieren

»Deutsche Schutzgebiete«, wie die deutschen Kolonien hießen, gibt es seit gut 100 Jahren nicht mehr. Einige der Handelsunternehmen von damals jedoch schon. Kaufmänner trieben die Ausbeutung in Übersee voran und profitierten davon. Und: Die Firmen und ihre Erben stehen immer noch gut da.

Arbeitskosten pro Stunde

Es gibt riesige Unterschiede bei den Kosten für eine Stunde Arbeit zwischen verschiedenen europäischen Ländern.

Sichere Häfen für multinationale Konzerne

Geht es nach den USA, sollen zukünftig multinationale Konzerne weltweit einen Mindeststeuersatz zahlen. Europa will ebenfalls härter gegen die internationale Steuervermeidung vorgehen, bleibt aber Teil des Problems.