Skip to content

Atomwaffen

Nordkoreanische Raketen: Bald mit weltweiter Reichweite?

Share article

Nordkorea könnte wahrscheinlich mit einer Rakete deinen Wohnort treffen - es sei denn, du wohnst in Südamerika.

Der Kontinent und ein relativ kleiner Teil Afrikas liegen nicht in Reichweite der nordkoreanischen “Hwasong-15”-Rakete: Sie kann sich “nur” bis zu 13.000 km von ihrer Startrampe entfernen.

Im Oktober 2020 stellte Nordkorea jedoch seine neueste Waffe vor, die noch unbenannt und ungetestet ist. Es wird vermutet, dass die neue Rakete in der Lage ist, einen nuklearen Sprengkopf an jeden beliebigen Ort auf dem Kontinent der Vereinigten Staaten zu bringen. Nordkorea besitzt thermonukleare Bomben, die zwischen sechs- und 24-mal so stark sind wie die 1945 über Hiroshima abgeworfene Bombe.

Bleibt nur zu hoffen, dass Ex-Präsident Trumps Freundschaft mit Kim Jong Un auch in der Biden-Administration fortgesetzt wird.

Aktuelle Ausgabe

KATAPULT ist gemeinnützig und unabhängig. Wir finanzieren uns durch Spenden und Abonnements. Abonnieren Sie das gedruckte Magazin für nur 19,90 Euro im Jahr.

KATAPULT abonnieren

Authors

KATAPULT-Redaktion

Latest Articles

Wie Geschäftsleute den Kolonialismus ermöglichten – und heute noch davon profitieren

»Deutsche Schutzgebiete«, wie die deutschen Kolonien hießen, gibt es seit gut 100 Jahren nicht mehr. Einige der Handelsunternehmen von damals jedoch schon. Kaufmänner trieben die Ausbeutung in Übersee voran und profitierten davon. Und: Die Firmen und ihre Erben stehen immer noch gut da.

Arbeitskosten pro Stunde

Es gibt riesige Unterschiede bei den Kosten für eine Stunde Arbeit zwischen verschiedenen europäischen Ländern.

Sichere Häfen für multinationale Konzerne

Geht es nach den USA, sollen zukünftig multinationale Konzerne weltweit einen Mindeststeuersatz zahlen. Europa will ebenfalls härter gegen die internationale Steuervermeidung vorgehen, bleibt aber Teil des Problems.