US-Polizei: 271 getötete Menschen seit dem Tod von George Floyd



Polizisten schossen am Sonntag im US-Bundesstaat Wisconsin Jacob Blake aus nächster Nähe sieben Mal in den Rücken. Der Mann wollte gerade in sein Auto steigen, in dem auch seine drei Söhne saßen, so sein Anwalt. Zuvor hatte er selbst die Polizei gerufen, um einen Streit zwischen zwei Frauen zu schlichten. Jacob Blake ist schwarz. Zahlreiche Handyvideos von dem Vorfall kursieren im Internet. Blake ist noch am Leben und befindet sich im Krankenhaus. Wahrscheinlich ist er querschnittsgelähmt.

In der Nacht sind Proteste in Kenosha - die Stadt, in der sich der Vorfall ereignete - ausgebrochen. Die Demonstrierenden fordern Reformen innerhalb der Polizei. Seit dem Tod von George Floyd sind 92 Tage vergangen. In der Zwischenzeit tötete die US-Polizei 271 weitere Menschen (Stand: 22.8.2020).

Quellen: CNN, mappingviolonce.org

KATAPULT ist gemeinnützig und unabhängig. Wir finanzieren uns durch Spenden und Abonnements. Unterstützen Sie unsere Arbeit und abonnieren Sie das gedruckte Magazin für nur 19,90 Euro im Jahr.


25.08.2020
NEUESTE ARTIKEL

  1. Waldbrände in den USA Wie viele Schweizer Kantone würden brennen?

  2. Ambazonien Der ignorierte Konflikt

  3. Gesundheit Impfzustimmung in Bangladesch und Ruanda besonders hoch

  4. Zukunftstechnologien Silicon Valley in Bayern

  5. WM-Affäre Kein Schuldspruch gegen "den Kaiser"

NEUESTE ARTIKEL












© 2020 Katapult gUG (haftungsbeschränkt)