Zum Inhalt springen
Europakarte: In allen EU-Ländern wohnen Männer länger im Elternhaus als Frauen.

In Serbien wohnen Männer ungefähr 5 Jahre länger bei den Eltern als Frauen

In Nord- und Westeuropa verlassen junge Menschen früh das Elternhaus. Der Unterschied zwischen Männern und Frauen ist größer in den Ländern, in denen Kinder länger zu Hause bleiben.

Wenn der Schulanfang zur Finanzkrise wird

Einschulungen sind für viele Kinder eine große Sache. Manche Eltern wissen aber nicht, wie sie sie bezahlen sollen.

Die Situation in der Ukraine

Nach Angaben des britischen Verteidigungsministeriums gehen die schweren Kämpfe im Süden der Ukraine weiter. Auch im Bezirk Enerhodar, wo das unter russischer Kontrolle stehende AKW Saporischschja liegt.
2021 waren von den Kund:innen der Tafel in Deutschland 24 Prozent Senior:innen und 28 Prozent Kinder.

Mehr Kinder als ältere Menschen

Etwa 1,6 Millionen Menschen holten 2021 Lebensmittel bei der Tafel. Die meisten sind Erwachsene, doch auch viele Kinder werden von der Tafel versorgt.

9, 29, 49, 69 oder gar nichts

Das 9-Euro-Ticket läuft aus. Ob es ein Nachfolgeangebot geben wird, ist noch unklar. Vorschläge gibt es aber genug.

Temperaturen senken und Ladentüren zu

Die Maßnahmen gelten für die nächsten sechs Monate. Ziel: Gasverbrauch bundesweit um bis zu zweieinhalb Prozent senken, um unabhängiger vom russischen Gas zu werden.

Wie wir alle den Straßenverkehr subventionieren

Autofahrer:innen zahlen drauf, um die teure Bahn mitzufinanzieren, so lautet ein weit verbreiteter Irrglaube. Denn tatsächlich decken die Einnahmen aus dem Straßenverkehr die entstandenen Kosten nicht einmal zur Hälfte ab.

Nippel erlaubt

Erst ne Ausnahme, war aber gar nicht so schlimm: In der Stadt Göttingen dürfen alle Menschen, egal ob Busen oder nicht, mit nacktem Oberkörper schwimmen. Kiel, Siegen und Freiburg machen auch mit.

Protest an der Wahlurne?

Im Juni 2022 hat der Oberste Gerichtshof der Vereinigten Staaten das Urteil Roe v Wade aufgehoben. Damit können die US-Bundesstaaten komplett eigenständig über die Legalität von Schwangerschaftsabbrüchen entscheiden.

Ein Drittel unter Wasser

Seit Juni regnet es und kein Ende in Sicht: Für Pakistan könnten es die schlimmsten Überschwemmungen sein, die das Land je erlebt hat.

Michail Gorbatschow ist tot

Der ehemalige sowjetische Staatschef steht für Glasnost und Perestroika, also Offenheit und Umbau, und hat mit seiner Politik das Ende des Kalten Krieges und die deutsche Einheit maßgeblich beeinflusst. 1990 erhielt er den Friedensnobelpreis.

Gehen oder bleiben?

Red Bull will nicht auf sein Russland-Geschäft verzichten. Auch andere westliche Unternehmen haben sich bislang nicht aus dem russischen Markt zurückgezogen. Die Gründe hierfür variieren.
Europakarte: Länder, in denen dünn besiedelte Gebiete besser oder schelchter mit schnellem Internet versorgt als in Deutschland. In den meisten Ländern ist die Versorgung besser.

Auf dem Dorf nur Edge

Bisher haben etwa 70 Prozent der Haushalte in der EU schnelles Internet, bis 2030 soll es das aber überall geben. Die EU hat sich vorgenommen, bis dahin flächendeckend Gigabit-Leitungen und 5G auszubauen.

Ich bin ja nicht rechts, aber ...

Eine neue Studie der Bertelsmann-Stiftung fragt, wie es um das “Zusammenwachsen in der Einwanderungsgesellschaft” bestellt ist. Ergebnis: teilweise nicht besonders gut.

Ein Leben in der Politik

Im Bundestag sitzen immer noch viele Beamt:innen, unter ihnen aber kaum noch Lehrer:innen. Dafür ist die Gruppe derjenigen, die vorher schon für politische Parteien gearbeitet haben, erheblich gewachsen.
An 18 Orten in Frankreich befinden sich Atomkraftwerke. Fünf liegen am Meer, der Rest an Flüssen.

Atomkraftwerke machen schlapp

Frankreich muss Strom aus Nachbarländern importieren. Normalerweise decken dort Atomkraftwerke rund 70 Prozent des Strombedarfs. Derzeit sind aber über die Hälfte der Reaktoren abgeschaltet.

Kinder schlagen - ganz legal

Ein Schuldistrikt in Missouri macht Schlagzeilen, weil er die Prügelstrafe für Kinder wieder einführt. Dabei ist körperliche Gewalt an Schulen in den USA gar nicht so selten wie gedacht.

Aktuelle Ausgabe

KATAPULT ist gemeinnützig und unabhängig. Wir finanzieren uns durch Spenden und Abonnements. Unterstützen Sie unsere Arbeit und abonnieren Sie das gedruckte Magazin für nur 19,90 Euro im Jahr.

KATAPULT abonnieren