LETZTE KOMMENTARE
1 - 10 11 - 20 21 - 30 31 - 40 41 - 50


Sebastian Wenz   21:45 Uhr 19.11.2020

[Kommentar wurde auf Wunsch des Lesers entfernt.]


zum Artikel


Tobias Müller   21:47 Uhr 16.11.2020

Lieber Herr Schneider,

vielleicht haben Sie recht. Wir werden versuchen, wieder häufiger von "Wählerinnen" und "Einwohnerinnen" zu sprechen. So wird niemand vergessen und wir bringen nicht noch mehr Leid in die Welt - und die deutsche Sprache.

Beste Grüße

Tobias Müller


zum Artikel


Tobias Müller   22:00 Uhr 15.11.2020

Nein, Sie haben völlig recht. Es handelt sich in regelmäßigen Abständen um Einzelfälle innerhalb des "electoral college", die die Mehrheitsverhältnisse des "popular vote" bislang in keinem Fall umgekehrt haben.

Ich hoffe, hiermit ist Ihnen geholfen.


zum Artikel


Winfried Schneider   13:05 Uhr 13.11.2020

Ach Leute, „Wählerinnen- und Wählerstimmen“ und „Einwohner und Einwohnerinnen“, muss das sein? Wen sprecht ihr an? Niemand wird beim Lesen die jeweils weibliche Hälfte der Einwohner und Wähler(stimmen) vergessen, würden nur diese genannt, also das berüchtigte generische Maskulinum genutzt. Was sollen „Einwohnerinnen“ und „Wählerinnenstimmen“ bessern? Wie bei Corona bleibt auch diese Maßnahme nicht ohne unerwünschte Nebenwirkungen: Die Sprache leidet, und zwar schwer! Und Zweck des Stilmittels leidet ebenfalls, er nutzt sich nämlich ab! Man sollte beim Einsatz der Doppelnennung Augenmaß bewahren und darauf verzichten, wenn die gemischte Zusammensetzung der benannten Gruppe selbstverständlich ist.


zum Artikel


Reserva 71   16:48 Uhr 12.11.2020

Hallo Herr Müller,
mir fehlen noch Beispiele von electoral colleges, die gegen die popular vote gestimmt haben. Sicher kam das schon mal vor. Aber sicher nicht in so vielen Staaten, dass ein president elect ein president unelect wurde oder? Danke.


zum Artikel


Daniel   16:49 Uhr 10.11.2020

Kolonial
Andrea Karl & Kurt Sauerlacher GbR
Mittlerer Lech 2
86150 Augsburg

Telefon: 0821/50 870 106
E-Mail: info@kolonial-augsburg.de


zum Artikel


Jule   12:42 Uhr 10.11.2020

Hallo es muss Krankengeld bei Erkrankung des Kindes oder Kinderpflege-Krankengeld und nicht Kindergeld heißen. Kindergeld ist ein steuerliche Ausgleichszahlung oder eine Sozialleistung.


zum Artikel


nicola mögel   11:50 Uhr 10.11.2020


Buchhandlung Buch und Spiel
Ursula Hain
Rollnerstr. 34
90408 Nürnberg (Maxfeld)


zum Artikel


Jonas Pfeiffer   21:59 Uhr 08.11.2020

Danke für den Bericht. Ich finde es sehr, sehr löblich, das "Conservation International" was gegen die Regenwaldzerstörung tut und Bäume pflanzt.
73 Million ist sehr viel! Das ist das ist fast für jedens Deutschen einer!!
Und Deutschland ist gross.

Toi, Toi, Toi.

Für meinen (bescheidenen) Teil habe ich auch shcon mitgeholfen und eine Patenschaft gemacht bei https://plantacionesedelman.com/werde-baumpate

Bin AUCH bei Fridays for Future mit dabei. Wir demonstrieren oft für eine Wechsel in der Politik.
Danke für Eure Arbeit!!
Jonas


zum Artikel


Alexander_F   21:33 Uhr 08.11.2020

@PeterD
Quod erat demonstrandum


zum Artikel
1 - 10 11 - 20 21 - 30 31 - 40 41 - 50
NEUESTE ARTIKEL

  1. Lustige Orte Schade!

  2. World Happiness Report 13 von 20 glücklichsten Staaten liegen im europäischen Raum

  3. Lizenzen In China deutsche Kinderbücher, in Brasilien lieber Habermas

  4. Pew Research Institute Auf gute Nachbarschaft

  5. Armut Höchster Armutswert seit Wiedervereinigung

NEUESTE ARTIKEL












© 2020 Katapult gUG (haftungsbeschränkt)