LETZTE KOMMENTARE
1 - 10 11 - 20 21 - 30 31 - 40 41 - 50


Schusch   11:43 Uhr 16.09.2020

Und, hat Berlin sich gemeldet?


zum Artikel


Arno Loeb   18:26 Uhr 15.09.2020

Frauen an die Macht!, kann ich da nur sagen. Über diese interessante Info bringen wir eine Meldung in unserer Augsburg Internet-Zeitung. Wir finden Ihre Infos toll und werden Euch abonnieren.


zum Artikel


Sebastian Holtz   15:22 Uhr 15.09.2020


Buchstabe
Hochtorstraße 2
23730 Neustadt an der Ostsee

http://www.buch.stabe.net/


zum Artikel


Kerstin   14:27 Uhr 14.09.2020

Ich hätte drei Buchhandlungen.
Da ich in FFO lebe aber MV meine Heimat ist.

FFO:
https://hutten-ffo.buchhandlung.de/shop/

Stralsund:
"Frische Bücher"
Mönchstraße, 18439 Stralsund

Barth:
Bücherstube
Lange Str. 30
18356 Barth


zum Artikel


tashunka witko   20:35 Uhr 13.09.2020

als abonnent der ersten stunde würde ich mich beim unterstützerpopup über eine dritte klickmöglichkeit (bin bereits unterstützer zb) sehr freuen :)

mfg und liebe


zum Artikel


Helga Taschenripper   19:24 Uhr 13.09.2020

Buchhandlung El Libro in 4277 Leipzig


zum Artikel


Andreas Rudolf   17:51 Uhr 13.09.2020

https://shop.buchamplatz.ch/home


zum Artikel


Maik Niederstein   13:53 Uhr 13.09.2020

Würde mich über Bültmann und Gerriets in Oldenburg freuen
https://www.bueltmann-gerriets.de/


zum Artikel


Steffen Filz   22:06 Uhr 11.09.2020

Nehmt gerne unseren Münsteraner Lieblingsbuchladen auf:

http://www.rosta-online.de/Willkommen.html

Gruß aus Münster


zum Artikel


André   16:31 Uhr 31.08.2020

Wo ist die Neutralität?

Warum akzeptieren wir nicht, was in Belarus passiert? Warum mischen wir uns immer wieder in die Angelegenheiten anderer Länder ein?
Reicht es nicht schon, die Ergebnisse der Demokratisierung in der Ukraine zu beobachten? In Afghanistan, Irak usw.
Ich persönlich fände Demokratie für Belarus besser. Aber wer fragt mich. Wer fragt Deutschland, die EU, die Journalisten?
Haben Sie schon mal einen politischen Beitrag gelesen, in dem Belarus gut wegkommt? Nur einen? Die armen Menschen dort. Wie können sie dort nur leben.

Sie nutzen Quellen, die im Konjunktiv berichten oder Behauptungen herumwerfen. Es könnte Wahlfälschung geben, hundertausende Demonstranten, Viele wollen irgendwas beobachtet haben.
Stellen Sie sich mal vor, in Belarus würden Medien schreiben: "In Deutschland sind Hundertausende gegen die Regierung auf die Straße gegangen. Viele berichteten von Übergriffen und Verhaftungen der Polizei. Es soll zu wirrkürlichen Verboten von Demonstrationen gekommen sein. Die Regierung ist nicht bereit mit den Demonstranten zu reden und soll Polizisten, die in ihrer Freizeit an den Demos teilnahmen, unter Druck gesetzt haben."
Fänden Sie das schön. Gute journalistische Arbeit? Nein, ich glaube, dass Ihre Messlatte höher hängt.

Wenn eine Expertin sagt, anhand von Verhaftungen von politischen Gegnern eine Politik des "Diktators" erkennen zu können, dann ist das wissenschaftlich mind. anrüchig.
(https://www.deutschlandfunk.de/belarus-expertin-ueber-strategie-des-regimes-keine.694.de.html?dram:article_id=483179)

Wenn ein politischer Gegner eine Straftat begeht und deshalb verhaftet wird, ist er in Belarus nichts anderes als hier: Ein Täter.
Da sowohl Sie, ich, die Expertin nicht in allen Fällen wissen, was die genauen Umstände für die Verhaftungen sind, sollten wir Distanz wahren.

Wissen Sie eigentlich was Toleranz auch bedeutet? Menschen, Völker, Länder, die andere Lebensweisen, Denkweisen haben als wir, die wir nicht verstehen oder schlecht finden, gerade auch schlecht finden, zu akzeptieren. Sich nicht einzumischen. Wir können es doch auch sehr gut in Saudi-Arabien oder den USA.


zum Artikel
1 - 10 11 - 20 21 - 30 31 - 40 41 - 50
NEUESTE ARTIKEL

  1. Waldbrände in den USA Wie viele Schweizer Kantone würden brennen?

  2. Ambazonien Der ignorierte Konflikt

  3. Gesundheit Impfzustimmung in Bangladesch und Ruanda besonders hoch

  4. Zukunftstechnologien Silicon Valley in Bayern

  5. WM-Affäre Kein Schuldspruch gegen "den Kaiser"

NEUESTE ARTIKEL












© 2020 Katapult gUG (haftungsbeschränkt)