Zum Inhalt springen

KATAPULT-Verlag

Herbstprogramm vom KATAPULT-Verlag

Von

Artikel teilen

Im September erscheint mit Zwischen den Kiefern von Markus Thielemann der erste Roman, der nicht aus KATAPULT-Feder stammt. Eine abgefahrene Geschichte über ein Trio, das in den Wäldern Norddeutschlands lebt und Anschläge auf landwirtschaftliche Betriebe verübt - back to nature extrem.

Außerdem freuen wir uns riesig, Witold Szabłowskis Erfolgsreportage Wie man einen Diktator satt bekommt herausgeben zu können, übersetzt von Paulina Schulz-Gruner. Eine ungewöhnliche Perspektive auf das 20. Jahrhundert direkt aus den Küchen von Sadam Hussein, Pol Pot, Idi Amin, Fidel Castro und Enver Hoxha. Wohl bekomms!

Neben dieser Übersetzung kommt auch unser erstes Kinderbuch in den Handel: Die Tiefseetaucherin erzählt für Kinder zwischen 6 und 10 Jahren was in den Tiefen der Meere so alles los ist. Und das ist eine ganze Menge!

KATAPULT-Chefredakteur Benjamin Fredrich versammelt seine Aufreger-Editorials Fredrich rastet aus in einem Band. Hier erfahrt ihr auch endlich, wie die ganzen Geschichten und Streitereien eigentlich ausgegangen sind.

Was fehlt noch im Herbstprogramm? Richtig, ein katapultiger Atlas: 100 Karten über Sex erscheint im September und dazu noch zwei Kalender.


Mehr Infos zu den Veröffentlichungen gibts auf der Verlags-Website oder im KATAPULT-Shop.

Autor:innen

Neueste Artikel

Äpfel und Reichsbirnen

Die geplanten Querdenken-Demonstrationen in Berlin wurden größtenteils nicht zugelassen. Die Organisatoren reagierten empört. Der Christopher Street Day habe schließlich auch stattgefunden. Warum nur?

Laschet, Scholz oder Baerbock?

In einer Onlineumfrage wurde diese Frage gestellt: Wenn Sie die/den Bundeskanzler:in direkt wählen könnten, wem würden Sie Ihre Stimme geben? Tja. Zumindest verloren hat keine*r.

Schaden für den Staat

Durch die Cum-Ex-Geschäfte entstand dem Staat ungefähr so viel Schaden wie durch die Hochwasser-Kathastrophe im Juli 2021.