Zum Inhalt springen

Tabea Stock

Ist seit 2021 Redakteurin bei KATAPULT. Hat Onlinejournalismus und Humangeographie in Darmstadt und Mainz studiert.

Artikel (103)

Niedrige Temperaturen bringen Medaillen

Italien, Spanien und Australien sind die einzigen Länder mit Durchschnittstemperaturen über 13 Grad, die bei den Olympischen Winterspielen gewonnen haben.

"Nordkreuz"-Ermittlungen gehen voran

Über Jahre haben Rechte offenbar Munition von Bundeswehr und Polizei abgezweigt. Jetzt sind drei Polizisten angeklagt.

Tausende noch ungeimpft

Wer in der Pflege arbeitet, muss sich ab März impfen lassen. Das haben Bundestag und Bundesrat im Dezember beschlossen - auch mit den Stimmen Bayerns.

So unnachhaltig wie noch nie

Die Olympischen Winterspiele in Peking finden in einem Gebiet statt, in dem es nahezu nie schneit. Deshalb wird mit Kunstschnee ausgeholfen. Nachhaltig ist das nicht.

Zensur, Kontrolle, Haft

Unabhängiger Journalismus ist in China unmöglich. Das zeigt sich auch an der Berichterstattung zu den Olympischen Spielen in Peking.

Jetzt öffnen? Lieber nicht.

Die Zahl der positiven PCR-Tests ist auf einem neuen Höchststand, die Labore sind schon lange an ihren Kapazitätsgrenzen. Justizminister Marco Buschmann will aber im März die Corona-Maßnahmen lockern.

Mehr Meer, weniger Hamburg

Hamburg wurde am Wochenende überflutet. Um sich in Zukunft vor den großen Wassermassen zu schützen, will die Stadt zB ein Sperrwerk bauen, um mit 100 Zentimetern über dem Meeresspiegel nicht abzusaufen.

Hey, es sterben noch immer Menschen im Mittelmeer!

Das Mittelmeer ist eine der tödlichsten Fluchtrouten der Welt. Zivile Seenotrettungsorganisationen retten die Menschen vor dem Tod. Viele Staaten machen eher nichts.

Dort arbeiten, wo Wohnraum zu teuer ist

2021 sind 3,5 Millionen Menschen zu ihrer Arbeit gependelt. Die Zahl stieg zum Vorjahr sogar an. Trotz Corona und Homeoffice.

Baden-Württemberg will auch!

Nachdem auch in Bayern die 2G-Regelung für den Einzelhandel gekippt wurde, fürchtet Ba-Wü, dass Leute nach Bayern zum einkaufen abwandern. Deshalb fordern die Industrie- und Handelskammern, dass die 2G-Regelung abgeschafft wird.

So viele Waffen wie noch nie

2021 hat Deutschland Rüstungen ins Ausland exportiert, die insgesamt 9,35 Milliarden Euro wert waren. Das sind 60 Prozent mehr als im Vorjahr.

Aus Gift Geld machen

Bayer, Syngenta und BASF verkaufen Pestizide an Nicht-EU-Staaten, weil sie in der EU keine Zulassung haben. Bisher war das rechtlich kein Problem. Die Ampel-Regierung plant das zu ändern.

Wenig Eigentum in Deutschland

In Deutschland gehört den wenigsten Menschen die Immobilie, in der sie wohnen. Wer trotzdem neu bauen möchte, muss mehr als in den vergangenen Jahren zahlen.

Keine Kohle trotz Job

Fast jeder fünfte Deutsche ist Geringverdiener. Das sind Menschen, die trotz Vollzeitjob weniger als 2.284 Euro Bruttogehalt pro Monat bekommen.

Auch für homosexuelle Paare erlaubt

Bisher dürften in Israel nur heterosexuelle Paare ihr Kind durch eine Leihmutter austragen lassen. Viele nicht-heterosexuelle Menschen wandten sich deshalb an Leihmütter im Ausland.

Telegram hat ein Problem mit rechter Hetze

Immer häufiger wird digitale Gewalt im Netz verbreitet. Vor allem Telegram ist ein Sammelbecken für rechten Hass und Gewaltaufrufe. Die Innenministerin will dagegen vorgehen.

Endlich mehr Rechte als ein Fernseher!

In Spanien werden Tiere nun vom Gesetz als "fühlende Wesen" behandelt. Damit haben sie einen anderen rechtlichen Status als leblose Gegenstände.

Neues Kabinett ist wenig divers

Mehr als ein Viertel der Deutschen hat einen Migrationshintergrund. Im neuen Bundeskabinett sitzt nur ein Mensch mit Migrationsgeschichte: Cem Özdemir. Seine Eltern kamen als Gastarbeiter aus der Türkei.

2G jetzt bundesweit

Mehrere Bundesländer hatten sie schon beschlossen, nun gilt sie bundesweit: die 2G-Regel. Heute haben Bund und Länder festgelegt, dass sie nun auch auf den Einzelhandel ausgeweitet wird.

Fast nur Männer auf der Bühne

Im Line-up von Rock am Ring stehen 67 Bands, nur 10 davon haben eine weibliche Besetzung. Rock am Ring wird schon seit Jahren kritisiert, weil fast nur Männer auf dem Festival spielen.

Bild-Leser:innen wollen Lockdown

Die Bild fragt auf Twitter ihre Leser:innen nach ihrer Meinung zu einem bundesweiten Lockdown. Sie rät davon ab. Die Leser:innen stimmen trotzdem mehrheitlich dafür.

Das sind vier zu viel

Die Krankenhäuser sind überfüllt, die Fallzahlen steigen. Im Mittelwert starben in Deutschland fast 700 Menschen wöchentlich an oder mit Corona.

Österreich macht den Anfang

Ab Februar kommenden Jahres gilt in Österreich die Impfpflicht. In einigen Staaten ist die Impfung schon länger gesetzlich vorgeschrieben.

2G, 3G - oder doch was anderes?

Einfach ins Restaurant setzen geht nirgendwo mehr. Weil die bundesweite 7-Tage-Inzidenz auf einem neuen Höchstwert ist, denken viele Bundesländer über schärfere Infektionsschutz-Regelungen nach.

Emissionsfreie Autos? Lieber nicht.

Auf der Klimakonferenz in Glasgow haben sechs Autohersteller entschieden, ihren Verkauf von Verbrennern bis spätestens 2040 stoppen. Darunter nur zwei der zehn größten Autoproduzenten.

Depressionen am Arbeitsplatz

Nur jeder dritte Beschäftigte in Deutschland, der an einer Depression erkrankt ist, geht damit am Arbeitsplatz offen um. Wer es tut, macht damit jedoch meistens positive Erfahrungen.

Rollo oder Dürüm?

Was ist bei euch los, Bremen?

Drohnen und Hunde schützen Meeresschildkröten

Seit drei Jahren gibt es ein strenges Gesetz, das das Jagen der gefährdeten Meeresschildkröten auf der Insel verbietet. Trotzdem werden sie immer noch von Wilderern gejagt. Die Population hat sich dennoch erholt.

Männer missbrauchen ihre Macht

Reichelt, Cosby, Weinstein. Sie alle haben etwas gemeinsam: Männer missbrauchen sehr häufig ihre Macht, um Frauen sexuell auszunutzen oder um sie zu intimen Beziehungen zu überreden. In Deutschland erlebte jede 11. Frau sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz.

US-Gericht kippt strenges Gesetz zu Schwangerschaftsabbruch

Kliniken in Texas könnten nun wieder Schwangerschaftsabbrüche durchführen. Doch weil Texas das Gesetz anfechten möchte, besteht die Möglichkeit, dass Kliniken verklagt werden. Um kein Risiko einzugehen, werden wahrscheinlich viele Kliniken auf eine endgültige rechtliche Klärung warten.

Und tschüss!

Ab nach Frankreich!

Statistisch gesehen

Im Jahr 2020 wurden in Deutschland 99.948 Abtreibungen durchgeführt. Die Dunkelziffer ist aber viel höher. Wer abtreiben möchte, tut es auch. Egal ob ein Abbruch strafbar ist oder nicht.

Erstwähler:innen wollen liberal und grün

2,8 Millionen Menschen haben am Sonntag das erste Mal den Bundestag gewählt. Die meisten der 2,8 Millionen Erstwähler:innen wählten FDP und die Grünen.

So haben die Jüngsten gewählt

Doch nicht so grün und links.

735 Sitze?

Die SPD zieht mit den meisten Abgeordneten in den Bundestag ein. Das finale Ergebnis steht aber voraussichtlich erst am Freitag fest.

KATAPULT liest Wahlprogramme

Die Linke will Rente ab 65, die AfD will zurück zur Deutschen Mark und die FDP findet die Frauenquote blöd. Die Wahlprogramme der Parteien zur Bundestagswahl im Überblick

Scholz holt auf

Wenn man Bundeskanzler:in direkt wählen könnte, läge SPD-Kandidat Scholz ganz vorne. Mehr als ein Viertel finden jedoch, dass niemand der drei Kanzler:innentauglichkeit hat.

Weg mit den Hosen

Nordkorea verbietet schon lange das Tragen von blauen Jeanshosen. Jetzt sind auch besonders eng anliegende Hosen nicht mehr erlaubt. Damit soll der kapitalistische Lebensstil verbannt werden.

Die Klimasünde rollt

Köln verbannt ein Drittel aller Leih-Scooter aus der Innenstadt. Autos, die wirklichen Klimasünder, bleiben aber drin.

Repräsentanz? Fehlanzeige

Etwa jeder vierte Mensch in Deutschland hat einen Migrationshintergrund. Im Bundestag dagegen sitzen 58 Migrant:innen. Das sind gerade einmal acht Prozent.

Viele Hüte

Wer im Bundestag sitzt, hat meistens einen Hochschulabschluss. Repräsentativ für die Gesamtbevölkerung ist das nicht.

Waffen ja, Babys ja

In Texas ist es illegal, ein Kind abzutreiben, nachdem der Herzschlag des Fötus einsetzt. Eine Waffe in der Öffentlichkeit zu tragen, ist aber kein Problem.

Frauenanteil in Olymp und Bundestag

Das Konzept wurde anscheinend vor 2000 Jahren besser verstanden.

AfD hat Angst vor Genderwahn

Damit ist sie so ziemlich alleine.

508 Kilometer gegen Geflüchtete

Litauen baut einen Zaun. Er soll Geflüchtete aus Belarus davon abhalten, das Land - und damit die EU - zu betreten. Slowenien, Estland und die Ukraine helfen mit.

Weniger Fahrräder in Amsterdam

Amsterdam hat eine Quote für den Tourismus eingeführt. Dieses Jahr dürfen nicht mehr als 20.000.000 Übernachtungen in der Stadt gebucht werden. Falls doch, müssten Touristen mehr zahlen. Vor zwei Jahren waren es übrigens zwei Millionen Übernachtungen mehr.

Die Wälder brennen

Seit Jahren stehen Wälder weltweit in Flammen und nach zwei Tagen in den Schlagzeilen kümmert es niemanden mehr. Schuld? Meistens wir. Aufgrund des menschengemachten Klimawandels, Brandstiftung und Unachtsamkeit.

Olympia im Galopp

Bei Olympia wurden 30 Prozent der deutschen Goldmedaillen nicht von Menschen eingeholt. Trotzdem fehlt es an Wertschätzung für die sportlichen Pferde: Mit "Hau drauf!"-Rufen wurde ein Pferd von der Bundestrainerin im modernen Fünfkampf gequält.

Ohne Nationalflagge bei Olympia

Die 29 Athlet:innen der Mannschaft sind Geflüchtete und können nicht für ihr Heimatland antreten. Deshalb starten sie unter der offiziellen olympischen Flagge.

Ein Huhn zur Corona-Impfung

Wie bringt man Menschen dazu, sich doch noch impfen zu lassen? Dazu gibt es weltweit unterschiedliche Belohnungen, die die Impfquote im eigenen Land erhöhen sollen. Fast alle Anreize gibt es gratis nach der Spritze. Nur in Russland werden Geimpfte in einen Lostopf geschmissen.