Zum Inhalt springen

Redaktion

Artikel (386)

Immer noch brennt der Wald in Russland

Seit mehreren Wochen gibt es schwere Waldbrände in Russland. Sibirien ist besonders stark betroffen.

Abozahlen von Katapult

Bei uns rufen ernsthaft Großverlage an und fragen, wie wir das machen. Antwort: Es liegt am Redaktionssitz.

Vorurteile über Sachsen-Anhalt

Die besten Sachen kommen aus Sachsen-Anhalt. Viele Weltkulturerbestätten, Kai Pflaume und Tokio Hotel. Glückwunsch!

Chinesische Entwicklungshilfe für afrikanische Staatschefs

Chinesische Entwicklungshilfe fließt verstärkt in Regionen, in denen amtierende afrikanische Staatschefs geboren wurden, oder in Gebiete, die mehrheitlich von der ethnischen Gruppe bewohnt sind, der der Staatschef angehört. Zu diesem Ergebnis kommt die hier vorgestellte Studie.

Was kostet das Zwei-Prozent-Ziel?

Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer will die deutschen Verteidigungsausgaben bis 2024 auf 1,5 Prozent des Bruttoinlandsprodukts steigern. Von den von der NATO anvisierten zwei Prozent, die auch Donald Trump fordert, ist das noch immer weit entfernt. Wie viel Euro entsprechen eigentlich diese zwei Prozent ungefähr?

Eselmangel in Afrika

In China wächst seit einigen Jahren die Beliebtheit von »Ejiao«, einer traditionellen Medizin, die unter anderem bei Durchblutungs- und Schlafstörungen helfen soll. Die Auswirkungen des Booms bekommen vor allem afrikanische Bauern zu spüren.

Symbolbilder zum Thema „Fleischsteuer“

Aluhüte auf, Leute - los geht's! Wer die beste Verschwörungstheorie baut, bekommt von uns ne Packung Silberfolie geschenkt!

Rollende Klimasünder?

Elektro-Scooter werden als Heilsbringer vermarktet: Sie sollen zur ökologischen Mobilitätswende beitragen. Erste Zahlen legen jedoch nahe, dass sie deutlich weniger klimafreundlich sein könnten als gedacht.

Ergaunerte EU-Subventionen?

Viele Regionen der Europäischen Union werden zerteilt, aus einer werden zwei. Wieso? Durch Grenzanpassungen können die Regionen mehr Geld von der Europäischen Union erhalten.

Die Kümmeltürken aus Halle

»Kümmeltürke« – seit Jahrhunderten schon wird dieses Wort als Beleidigung verwendet. Mit der Türkei hat der Begriff allerdings nicht viel zu tun, die Gewürzpflanze wächst dort kaum.

Länder, die auf „Erika“ enden

Stan, Ali und Erika – Länder, gruppiert nach ihren Endungen.

Israel greift Palästinenser an, wenn die Medien abgelenkt sind

Die Studie zeigt, dass das israelische Militär die Palästinenser eher dann angreift, wenn sich US-Medien auf vorhersehbare Ereignisse konzentrieren.

Lebenserwartung nach Landkreisen

Dargestellt ist die - rein rechnerische - Lebenserwartung von Neugeborenen aus dem Jahr 2015.

Theresa Mays Nachfolge

Die Mitglieder der Conservative Party haben abgestimmt: Boris Johnson ist ihr neuer Parteivorsitzender und damit zugleich Premierminister Großbritanniens. Mit 66 Prozent der Stimmen setzte sich Johnson in der Stichwahl gegen Jeremy Hunt durch.

Trotz Ablehnung der Linken, Grünen und Rechten - Ursula von der Leyen wird neue EU-Kommissionspräsidentin

Die Abstimmung fand heute geheim und ohne Fraktionszwang statt. Trotz ihrer umstrittenen Nominierung gelang es ihr mit 383 Stimmen knapp die notwendige Mehrheit im Parlament zu erlangen.

Terrorgefahr wächst durch stärkere Zuwanderung nicht

Die Studie zeigt, dass Zuwanderung die Terrorgefahr im Zielland nicht erhöht. Stattdessen ist die politische Situation der Länder entscheidend.

US-Schulbeamte diskriminieren am ehesten Muslime und Atheisten

Die Studie zeigt, dass religiöse Minderheiten und Atheisten in der öffentlichen Verwaltung von Schulen in den USA diskriminiert werden.

Glyphosat als Unkrautvernichter

Österreich hat sich gegen den Einsatz von Glyphosat entschieden, weil der Unkrautvernichter höchstwahrscheinlich krebserregend ist. Fraglich ist, inwieweit der österreichische Alleingang gegen das EU-Recht verstößt, denn die EU hat den Einsatz von Glyphosat bis 2022 erlaubt.

Im Osten arbeiten die Menschen mehr, dafür verdienen sie aber auch weniger

Der Unterschied zwischen Ost und West ist im Bereich der Arbeitszeit und des Lohns immer noch erheblich.

Wo klappt’s, wo nicht?

Das bedingungslose Grundeinkommen ist keine neue Idee. Bereits seit 1976 schenkt Alaska seinen Einwohnern Geld. Einfach so. Weltweit experimentieren Staaten mit einem Grundeinkommen.

Plakatwerbung für Tabakprodukte

Bulgarien hat Tabakwerbung auf Plakatwänden 2016 verboten. Seitdem ist Deutschland der einzige EU-Staat, der noch kein solches Werbeverbot durchsetzen konnte.

Rechtsextreme bleiben draußen

Die rechtsextreme Partei “Goldene Morgenröte” schafft es mit 2,93 Prozent nicht über die 3-Prozent-Hürde und zieht deshalb nicht ins griechische Parlament ein.

So sieht Ausgabe 14 aus!

Katapult Ausgabe 14. Ab 26. Juni im Handel.

Die vergessene Siedlung

Zwischen dem Libanon, Syrien und Israel gibt es ein Territorium, das keinem Staat zugeordnet werden kann – die Schebaa-Farmen. Derzeit werden sie von Israel besetzt, aber wem sie tatsächlich gehören, ist unklar. Die Gründe: Krieg, falsche Landkarten und ein Deal per Handschlag.

Die strategische Rüge

Die Studie untersucht die verschiedenen Beziehungen von Staaten zueinander und wie diese die neutrale Kontrolle der Einhaltung der Menschenrechte durch die Vereinten Nationen gefährden.

Wir nutzen Nazibegriffe und nur eine merkt’s

Katapult-Chefredakteur Benjamin Fredrich hat in der letzten Ausgabe einen NS-Begriff verwendet. Aber nur eine Leserin hat es mitbekommen und uns geschrieben.

Axel Springer in deinem Telefon

Welche digitalen Nachrichten lesen die Deutschen am häufigsten? Gemessen an Klicks sind es nicht die Artikel der großen Leitmedien »Spiegel« oder »Bild«.

Verteilung von Farbenfehlsichtigkeit bei Männern

Farbenfehlsichtigkeit ist vor allem unter Männern verbreitet. Am bekanntesten ist dabei die sogenannte Rot-Grün-Schwäche (Dichromasie), bei der die Betroffenen die Farben Rot und Grün schlechter unterscheiden können. Kartografische Darstellungen, bei denen die Farbgebung entscheidend für das Verstehen der Karten sind, sollten Farbenfehlsichtigkeit berücksichtigen.

Risikotrinker in Deutschland

Zirka 18% der Männer und 14% der Frauen in Deutschland sind Risikotrinker. Als Risikotrinker gilt, wer mehr als 20 Gramm (Männer) bzw. 10 Gramm (Frauen) reinen Alkohol pro Tag trinkt, das entspricht zwei bzw. einem kleinen Bier.

Die wichtigsten Handelspartner afrikanischer Staaten

Für immer mehr afrikanische Staaten ist China das wichtigste Importland. Ein Vergleich zwischen 1996 und 2016.

Schärfere Waffengesetze verringern Mord- und Suizidraten

Die Studie zeigt, dass schärfere Waffengesetze sowohl die Zahl der Morde als auch die Zahl der Suizide senken.

Welche Auswirkungen hat eine Woche Facebook-Abstinenz?

Die Studie zeigt, dass eine Zwangspause von Facebook Depressionen reduziert. Trotzdem messen die Probanden dem Zugang zum sozialen Medium nach der Untersuchung einen höheren Wert bei.

Zwölf Prozent Frühgeburten

Die USA haben eine der höchsten Säuglingssterblichkeitsraten des Westens. Knapp sechs von 1.000 Säuglingen sterben in den USA innerhalb ihres ersten Lebensjahres. Damit belegen sie Platz 50 der Weltrangliste. Deutschland befindet sich mit etwa 3,5 Todesfällen innerhalb des ersten Lebensjahres auf 1.000 Geburten auf Platz 14.

Politik stützt sich auf fehlerhafte Studie

Fast alle Staaten der Welt sind verschuldet. Doch ab welcher Schwelle wird es für eine Volkswirtschaft kritisch?

So viel trinkt Europas Jugend

Die Studie zeigt, dass auch 2016 noch große Unterschiede zwischen den europäischen Ländern beim Trinkverhalten Jugendlicher feststellbar waren, was sich auf kulturelle und politische Unterschiede zurückführen lässt.

Kein Geschäftsmodell für Schlepper

Als »verlängerten Arm der Schlepper« oder »Asylindustrie« bezeichnen zahlreiche Publizisten und Politiker die privaten Rettungsmissionen im Mittelmeer. Dass diese Bezeichnungen unzutreffend sind, zeigt die Forschung.

Ausgabe 13 ist raus!

Keine andere deutsche Tageszeitung schrumpft so rasant wie die „Bild“. Pro Jahr verliert sie um die zehn Prozent ihrer Kunden. Die digitalen Produkte „Bild.de“ und „Bildplus“ können den finanziellen Verlust nicht auffangen.

Philosophen-Quartett

Marx schlägt Smith, Arendt killt Heidegger – wer schon immer mal wissen wollte, welche Philosophen ihre Kollegen intellektuell, moralisch oder finanziell in die Tasche stecken, muss einfach nur Karten spielen.

6 wahre Vorurteile über Thüringen

Vorurteile und Klischees über Thüringen.

6 wahre Vorurteile über Österreich

Vorurteile und Klischees über Österreich.

6 wahre Vorurteile über Nordrhein-Westfalen

Vorurteile und Klischees über Nordrhein-Westfalen.

Neu: 100 Karten, die deine Sicht auf die Welt verändern

Vom Südpol aus kann man nur nach Norden gehen, egal wohin man sich dreht.

6 wahre Vorurteile über Brandenburg

Vorurteile und Klischees über Brandenburg.

Dinge, die schmelzen

Und Dinge, bei denen uns das stört.

Fake-News im 19. Jahrhundert

Das größte Gebirge Afrikas existierte keine 100 Jahre.

Der friedlichste Konflikt der Welt

Der „Krieg“ um diese kleine Insel zwischen Grönland und Kanada ist der wohl friedlichste Konflikt der Welt.

Der gute Kanake

Deshalb wohnen die meisten Kanaken auf einer Insel.

Slowenien will kroatische Bucht

Grenzverläufe sind auch in Europa noch strittig. Im ehemaligen Jugoslawien streiten derzeit die EU- und Nato-Partner Slowenien und Kroatien um ein paar Quadratkilometer Wasser.

Alle gleich: Australien, Brasilien, Mecklenburg-Vorpommern

Wie werden Städte zu Hauptstädten? Oft sind es historisch gewachsene Handels- und Kulturzentren. Aber nicht immer.

Ortsnamen in Österreich

Rohr im Gebirge, St. Blasen, Edelschrott - subtiler Schick österreichischer Ortsnamen.