Zum Inhalt springen

Redaktion

Artikel (386)

Establishment fordert neues Opfer

Es gebe „beachtliche Teile des Partei-Establishments“, die verhindern wollten, dass er Parteivorsitzender werde, so Friedrich Merz gestern im ARD-Morgenmagazin. Die Verschiebung des CDU-Parteitags richte sich gegen ihn.

Ursprung des Wortes „Karte“

Falls euch mal jemand fragt, was die Iren, Polen, Portugiesen und Nordmazedonier gemeinsam haben.

Was kaum jemand beachtet

Das Bundeswappen darf nur der deutsche Staat nutzen. Moooment... hier: § 124 Abs. 1 OWiG

Die Schlümpfe in Europa

Im belgischen Original heißen sie “les Schtroumpfs”, andere Länder haben neue Wörter erfunden.

Gemeinsamkeit: Antiabtreibungspolitik

Die Trump-Regierung will ihr konservatives außenpolitisches Profil schärfen. Und findet vor allem Autokratien als Verbündete.

Deutsche Kartoffel?!

Geht's noch?!? Check meine Statistik!!11

Zeitfresser Stau

1,5 Wochen stehen Autofahrerinnen jedes Jahr in Bukarest im Stau. In dieser Zeit hätte man auch 6.831 Seiten lesen oder 130 Fußballspiele anschauen oder 6.568 Pfannkuchen backen können.

Katapult so: Geil, Colorado ist ein Viereck!

Nerviger Katapultleser: tHeOrEtiScH hat der Kongress die Grenzen Colorados als Rechteck definiert. Aber die Vermesser haben damals wohl einige Fehler gemacht. Grund: Sie hatten keine besonders präzisen Messinstrumente oder Satelliten zur Verfügung.

Halbmond in Deutschland. Zufall?!

Russland und Bangladesch haben ähnlich viele Einwohner. Aber: Russland ist 115 mal so groß wie Bangladesch!

Polen verschärft Abtreibungsverbot

Bisher war es in Polen erlaubt, Schwangerschaftsabbrüche vorzunehmen, wenn die Föten unheilbar krank waren. Das höchste Gericht hat nun entschieden: Das ist verfassungswidrig.

In den Industrieländern sinken Chinas Sympathiewerte

Repressives Vorgehen in Hongkong, Unterdrückung der uigurischen Minderheit im Westen des Landes und der Umgang mit der Pandemie - China steht in der Kritik und sein Ansehen ist in vielen Industrieländern so schlecht wie lange nicht mehr.

KATAPULT-Ausgabe 19 ist da!

Jetzt im Abo und im Handel!

Bongschur!

Deutsche im Urlaub... immer wieder ein Erlebnis.

Vorsicht, Bruce. Wortwitz!

Schlimmen Ohrwurm jetzt? Bitte gerne!

Kommt nach Meck-Pomm!

Moin! Gründe für Mecklenburg-Vorpommern? Die Ostsee, Fischbrötchen und... und... jede Menge Platz! Von der

Algorithmen können keine Fremdsprachen

Facebook schlägt bei einer „künftigen Bedrohung“ Alarm. Was passiert, wenn eine Sprache gar kein Futur hat? So ist es etwa in Sri Lanka.

Nur in Gelsenkirchen kommt die AfD auf über 10 Prozent

Bei den Kommunalwahlen in Nordrhein-Westfalen haben die Grünen stark zugelegt. Union und SPD fuhren ihr bislang schlechtestes Ergebnis ein. Die Wahlbeteiligung lag bei nur 51,2 Prozent.

Wanderfalke muss 680 Euro bezahlen

Weil der Bußgeldkatalog 2020 einen Formfehler enthält, wenden die meisten Bußgeldstellen derzeit die alten Bußgelder an. Aber die könnten dasselbe Problem haben.

Schickt uns eure Lieblingsbuchhandlungen!

Durch eure Hinweise für gute Buchhandlungen ist diese Karte schon schön voll geworden. Danke! Habt ihr noch mehr Tipps? Schickt uns eure Lieblingsbuchhandlungen, in denen ihr KATAPULT-Bücher finden wollt!

Keine finanziellen Strafen in Sachsen-Anhalt

Ministerpräsident Reiner Haseloff will kein extra Bußgeld für Maskenverweigerer. Alle anderen Bundesländer hatten sich vergangene Woche dafür ausgesprochen, entsprechende Vergehen mit mindestens 50 Euro zu ahnden.

Warum nutzen Nazis die Flaggen des Kaiserreichs?

Hakenkreuzflaggen sind in Deutschland verboten. Nazis weichen daher in der Öffentlichkeit häufig auf die Farben des Deutschen Kaiserreichs aus. Warum?

Frauen sind gut fürs Patriarchat

Auch in radikal patriarchalen Bewegungen kann es gute Gründe dafür geben, Frauen Autorität zuzugestehen: Manch ein Argument klingt aus weiblichem Munde einfach überzeugender und kann ein ganz neues Publikum erschließen.

Schnelles Internet in 128 Jahren

Deutschland soll 2025 in der „Gigabit Gesellschaft“ ankommen, so der zuständige Bundesminister Andreas Scheuer. Geht der Glasfaserausbau in der gleichen Geschwindigkeit voran wie in den letzten drei Jahren, ist das Ziel „Glasfaser für alle“ jedoch erst in 128 Jahren erreicht.

Konflikt gelöst

Jahrzehntelanger Streit, dann kommt die Natur und löst das Problem.

Welche Medien teilen Bundestagsabgeordnete auf Twitter?

In Union, AfD und FDP bevorzugt man die Welt vom Springer-Verlag. Die Parlamentarier von SPD, Linke und Grüne teilen am häufigsten den Spiegel.

Weltweite Umweltkatastrophe

Jedes Jahr verödet durch Versalzung eine Fläche in der Größe des österreichischen Bundeslandes Salzburg.

Erftstadt bekommt dieses Jahr keinen Bürgermeister

Nur 9,8 Prozent der Gemeinden und Städte in Deutschland werden von Frauen geführt. Erftstadt wählt dieses Jahr auf jeden Fall keinen Mann zum neuen Bürgermeister. Hier treten erstmals nur Frauen zur Wahl an.

Was haben die Länder während des Zweiten Weltkriegs gemacht?

Wir haben das mal zusammengefasst.

Kippe wegwerfen in Berlin oder sechs KATAPULT-Abos - gleicher Preis.

Falls ihr euch für Option B entscheidet, hier lang ► katapult.link/abo

Über die Situation im Libanon

Viele Staaten bieten dem Libanon derzeit Hilfe an, weil durch die Explosion des Beiruter Hafens über 100 Menschen gestorben und etwa 4.000 Menschen verletzt worden sind. Das ist wichtig und richtig. Und schon lange notwendig.

BIP und Ottos

Das Saarland? Genau zweieinhalb Ottos.

Mindestens 212 Umweltschützer wurden 2019 ermordet

Die Menschenrechtsorganisation Global Witness berichtet jährlich über Morde an Umwelt- und Landrechtsaktivisten. 2019 zählte sie so viele Fälle wie nie zuvor.

Wo Arbeitnehmer am meisten verdienen

Das mittlere Bruttogehalt von Vollzeitbeschäftigten in Deutschland lag 2019 bei 3.401 Euro, doch die regionalen Unterschiede sind gewaltig.

Übergewichtig und unternährt

Großkonzerne drängen auf die Märkte von Schwellen- und Entwicklungsländern. Um dort Milliarden zu verdienen, verfolgen sie neue Strategien. Zugleich steigt die Zahl der Adipositas- und Diabetes-Erkrankungen.

Axel-Springer-Verlag ist nicht mehr der größte deutsche Tageszeitungsverlag

Die Auflage fast aller Titel ist rückläufig, doch bei kaum einem anderen Blatt kollabiert sie so schnell wie bei der „Bild“ – deshalb verliert Springer die Spitzenstellung. Zudem veräußerte der Konzern 2014 Teile seines Zeitungsgeschäfts.

Schwächte übertriebene Zensur die DDR?

Verliert die Bevölkerung durch zu starke, offensichtliche Zensur das Vertrauen in die Staatsmedien, fällt dem betreffenden Staat eines seiner wichtigsten Herrschaftsinstrumente weg. So kann Zensur autoritäre Regime destabilisieren – das legt eine Studie am Beispiel der DDR-Berichterstattung 1989 nahe.

In jedem deutschen Länderparlament sitzen mehr Männer als Frauen

Das Paritätsgesetz soll den Anteil von Frauen im Parlament erhöhen. Jetzt hat das Thüringer Landesverfassungsgericht entschieden: Parteien müssen ihre Wahllisten nicht zu gleichen Teilen mit Männern und Frauen besetzen.

Haftbefehl gibt Geografie-Nachhilfe

Um die Welt mit einem Offenbacher Rapper.

Wissmannstraße, Nettelbeckweg und Lettow-Vorbeck-Straße

Zahlreiche Straßen in Deutschland sind nach Männern benannt, die in den deutschen Kolonien für Völkermord, grausame „Strafexpeditionen“ und Ausbeutung verantwortlich waren.

KNICKER-Ausgabe 8 ist da!

Und das ist das Thema: Wirtschaftskrisen.

Mehr Bürgermeisterinnen in Frankreich

In Frankreich fand letzte Woche in 5.000 Kommunen die zweite Runde der Kommunalwahlen statt. In Marseille und Strasbourg konnten Frauen Mandate von Männern übernehmen.

Weder Hygiene, noch Arbeitsverträge

Vielleicht gibts ja jetzt doch Ministerien, die was dagegen machen wollen. Die schlechten Verhältnisse in deutschen Schlachthöfen sind schon seit Jahrzehnten bekannt.

KATAPULT-Ausgabe 18 ist da!

Jetzt im Abo und ab 27. Juni im Handel.

Des Innenministers freie Presse

Der Innenminister will Anzeige wegen einer „taz“-Kolumne erstatten. Das führt zur Frage, wie frei die Presse in Deutschland wirklich ist.

Zwei Drittel der Geflüchteten stammen aus nur fünf Ländern

Während der 1990er-Jahre konnten durchschnittlich noch 1,5 Millionen Menschen pro Jahr in ihre Heimat zurückkehren. Dieser Wert sank in den 2000ern auf 960.000 pro Jahr. In den 2010er-Jahren waren es jährlich nur 390.000.

Wie sich die Pandemie auf die CO2-Emissionen auswirkt

Die globalen CO2-Emissionen könnten 2020 wegen der Corona-Pandemie im Vergleich zum Vorjahr um vier bis sieben Prozent sinken.

Nur 27 Tage im Jahr 2019 ohne Tote durch Polizeigewalt

Die Karte listet die Anzahl der von der Polizei getöteten Menschen im Jahr 2019. Insgesamt waren es 1.098 Personen.

Deutschlands Kindersoldaten

Weltweit gibt es rund 250.000 Kinder, die von bewaffneten Gruppen und Armeen als Soldaten rekrutiert wurden. 1.534 minderjährige Soldaten hat die Bundeswehr im Jahr 2019 eingestellt. 669 davon waren auch zum Ablauf der Probezeit noch unter 18 Jahre alt.

Die Schweiz kopiert Deutschland - und macht es besser

Bis 2030 soll die Deutsche Bahn die Anzahl beförderter Passagiere in der Bundesrepublik verdoppeln. So steht es jedenfalls im Koalitionsvertrag. Ein schwieriges Vorhaben, da zahlreiche Schienenstrecken stillliegen. Auch sonst muss Deutschland in Sachen Bahnverkehr aufholen – das zeigt der Vergleich mit anderen Ländern.

Mundschutz in Deutschland

Der bayerische Ministerpräsident machts vor.