Zum Inhalt springen

Militärausgaben

Teure Armee

Artikel teilen

Rund 778 Milliarden Dollar gaben die USA 2020 für ihr Militär aus. Dreimal so viel wie China, das weltweit die zweithöchsten Militärausgaben hat. Die USA alleine geben so viel für das Militär aus wie die nächsten elf Länder auf der Rangliste gemeinsam.

China hat schon jetzt die zahlenmäßig größte Armee der Welt. Rund zwei Millionen Soldaten dienen aktiv und kein anderes Land besitzt mehr Kriegsschiffe. Diese sind jedoch viel kleiner als die riesigen Schiffe der USA. Beobachter sehen die USA noch überlegen. China will jedoch aufholen.

Gemessen an der Wirtschaftsleistung der Länder geben die USA nicht besonders viel aus. 3,7 Prozent des Bruttoinlandsprodukts fließen in das Militär. In Saudi-Arabien und Israel zum Beispiel machen die Militärausgaben mehr als fünf Prozent des Bruttoinlandsprodukts aus. Deutschland erreichte auch 2020 nicht das der NATO zugesagte 2-Prozent-Ziel. Doch auch hier steigen die Militärausgaben. 2020 waren sie 5,2 Prozent höher als 2019. Das ist ein stärkerer Anstieg als im europäischen Durchschnitt.

Aktuelle Ausgabe

KATAPULT ist gemeinnützig und unabhängig. Wir finanzieren uns durch Spenden und Abonnements. Unterstützen Sie unsere Arbeit und abonnieren Sie das gedruckte Magazin für nur 19,90 Euro im Jahr.

KATAPULT abonnieren

Fußnoten

  1. SIPRI (Hg.): Trends in World Military Expenditure, 2020, auf: sipri.org (April 2021).
  2. Rother, Carina; Zantow, Andre: Aufrüsten für eine neue Weltordnung?, auf: deutschlandfunk.de (25.4.2021).
  3. Ebd.
  4. Tagesschau (Hg.): Deutschland kommt Zwei-Prozent-Ziel näher, auf: tagesschau.de (27.5.2020).
  5. SIPRI 2021

Autor*innen

Geboren 1987 und seit 2020 als Redakteurin bei KATAPULT vor allem für aktuelle Berichterstattung zuständig. Sie ist ausgebildete Fotografin und studierte Technikjournalismus an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg.

Neueste Artikel

Man bringe den Spritzwein

Nach Monaten öffnen am 19. Mai in Wien wieder Bars und Gasthäuser.

Ohne Staatsbürgerschaft wenig Teilhabe

Knapp neun Millionen Erwachsene in Deutschland dürfen nicht wählen. Der Grund: Ihnen fehlt die deutsche Staatsangehörigkeit.

Politisch motivierte Kriminalität: Was bedeutet das?

Die Anzahl politisch rechts motivierter Straftaten stieg 2020 um fast sechs Prozent. Politisch links motivierte sogar um elf Prozent. Wieso die Polizeistatistik auch problematisch ist.