Zum Inhalt springen

Wahlen in Griechenland

Rechtsextreme bleiben draußen

Von

Artikel teilen

Bei der letzten Parlamentswahl 2015 waren sie mit 7 Prozent noch drittstärkste Kraft. Die neugegründete Partei des ehemaligen Finanzministers Yanis Varoufakis “MeRA25” zieht mit 3,44 Prozent knapp ins Parlament ein. Alexis Tsipras und seine linkspopulistische Partei “Syriza” verlieren die Parlamentswahl. Die konservative “Nea Demokratia”, angeführt von Kyriakos Mitsotakis, wird wieder stärkste Partei.

Aktuelle Ausgabe

KATAPULT ist gemeinnützig und unabhängig. Wir finanzieren uns durch Spenden und Abonnements. Unterstützen Sie unsere Arbeit und abonnieren Sie das gedruckte Magazin für nur 19,90 Euro im Jahr.

KATAPULT abonnieren

Autor:innen

Neueste Artikel

Pilgern zur Vorhaut Jesu

Die Vorhaut von Jesus ist heilig. Jedoch war sie über Jahrhunderte hinweg immer wieder verschwunden. 1983 ging sie in Calcata das letzte Mal verloren.

200.000 Plastikflaschen pro Minute

Coca-Cola führt 1987 die Einweg-PET-Flasche ein. Knapp drei Jahrzehnte später produziert der Konzern 3 Millionen Tonnen Plastikverpackungen pro Jahr.

Was geht in Österreich?

Sebastian Kurz war der Superstar der österreichischen Konservativen. Jetzt ist er als Bundeskanzler zurückgetreten. Gegen ihn und seine engsten Mitarbeiter wird ermittelt. Die Vorwürfe sind gravierend und zeigen, wie er mithilfe von Bestechung und Korruption an die Macht kam.