Zum Inhalt springen

KATAPULT-Festival

Tiktok aus der Hüpfburg, Drohnenflugrecherche und Twittermarathons

Von

Artikel teilen

Tiktok aus der Hüpfburg, Drohnenflugrecherche und Twittermarathons beim KATAPULT-Festival
.
Gemeinsam mit anderen KATAPULTen berichtet ihr live über alles, was auf unserem Festival passiert. Ihr wollt einen Twittermarathon mit unseren Sicherheitsprofis starten? Genial! Ihr macht ein Tiktokvideo aus der Hüpfburg? Genial! Ihr schickt Drohnen auf Recherche? Genial! Eine Reportage über Festivalameisen? Genial!
.
Wir veröffentlichen eure journalistischen Beiträge auf Facebook, Twitter, Instagram, der KATAPULT-Website und unserem Tiktok-Kanal. Besonders angesprochen sind Leute, die sich für die Journalismusschule bewerben wollen! Die Artikel, Texte, Videos und Ideen, die ihr auf dem Festival produziert, dienen als Bewerbungsunterlagen. Keine reichen Eltern oder Tausend Arbeitszeugnisse notwendig, lieber Talent und gute Ideen!
.
Bewerbt euch bis 1. Juli unter katz@katapult-magazin.de und sendet entweder Leseproben, Formatideen oder was immer ihr euch vorstellt, welche Berichte am besten zum Festival passen. Das Programm findet ihr unter www.katapult-festival.de/1. Ihr bekommt kostenlos Eintritt beim KATAPULT-Festival für alle vier Tage sowie eine Vergütung pro publiziertem Artikel.

Aktuelle Ausgabe

KATAPULT ist gemeinnützig und unabhängig. Wir finanzieren uns durch Spenden und Abonnements. Unterstützen Sie unsere Arbeit und abonnieren Sie das gedruckte Magazin für nur 19,90 Euro im Jahr.

KATAPULT abonnieren

Autor:innen

Ist seit 2019 bei KATAPULT und seit 2020 Onlinechefin. Vor allem für die Berichterstattung über sozialpolitische Themen zuständig. Zu ihren journalistischen Schwerpunkten zählen Kultur- und Arbeitsthemen.

Neueste Artikel

Über 10 Euro!

Ab heute gilt in Deutschland ein Mindestlohn von 10,45 Euro pro Stunde. Eine Person, die Vollzeit arbeitet, hat nun Anspruch auf 110 Euro mehr im Monat.

Armut betrifft nicht nur „die anderen“

13,8 Millionen Menschen sind in Deutschland einkommensarm. Das ist ein neuer Höchststand.

Schwierige Beziehung

Die "Bild" entbindet ihre FC-Bayern-Reporterin, weil sie die neue Freundin von Bayern-Trainer Julian Nagelsmann ist. Bei der" Welt" ist man da nicht so empfindlich. Die Verlobte von Bundesfinanzminister Christian Lindner bleibt Politik-Chefreporterin im hauseigenen TV-Sender. Kennt man ja von Lindner! Seine Ex-Frau war ebenfalls als Journalistin für "Welt" tätig.