Zum Inhalt springen

NEU

Der neue KNICKER ist da!

Von

Artikel teilen

Mit diesen Themen:

► A1-Karte: Aktive und Stillgelegte Schienennetze in Europa
► Bahnfahren als Klimaschutz: Es fehlen Kunden, Strecken und Geld
► Infrastruktur: Die Schweiz kopiert Deutschland – und macht es besser
► Güterverkehr: Jede Woche können 100 bestellte Güterzüge nicht fahren
► Mobilität: Pendeln mit dem Zug? Eher nicht ...

Hier abonnieren oder hier einzelne Ausgabe bestellen

Autor:innen

Neueste Artikel

Laschet, Scholz oder Baerbock?

In einer Onlineumfrage wurde diese Frage gestellt: Wenn Sie die/den Bundeskanzler:in direkt wählen könnten, wem würden Sie Ihre Stimme geben? Tja. Zumindest verloren hat keine*r.

Schaden für den Staat

Durch die Cum-Ex-Geschäfte entstand dem Staat ungefähr so viel Schaden wie durch die Hochwasser-Kathastrophe im Juli 2021.
Die 20 am höchsten entwickelten Länder nahmen nur etwa 5 Prozent der gewaltsam vertriebenen Menschen auf.

Die meisten Vertriebenen flüchten innerhalb ihrer Heimatstaaten

Menschen fliehen vor Verfolgung, Krieg, Gewalt und Menschenrechtsverletzungen. Die Mehrheit verlässt dabei jedoch nicht ihr Heimatland. Stattdessen geht sie in andere Teile des eigenen Staatsgebietes.