Zum Inhalt springen

US-Wahlen

Demokraten erringen Kontrolle über den US-Senat

Von

Artikel teilen

Mit Raphael Warnock und Jon Ossoff ziehen zwei Demokraten in die obere Kammer des US-Parlaments. Warnock ist der erste schwarze, Ossoff der erste jüdische Senator aus Georgia.

Zu verdanken ist dieser Wahlsieg maßgeblich dem Aktivismus von Afroamerikanern. Die Sitzverhältnisse im Senat sind nun 50 zu 50. Im Falle eines Gleichstands kann jedoch die demokratische Vizepräsidentin Kamala Harris entscheiden.

Seit 2014 hatten die Republikaner die Mehrheit im Senat und blockierten so etwa Barack Obamas Versuche, einen neuen Richter für den Supreme Court einzusetzen.

Aktuelle Ausgabe

KATAPULT ist gemeinnützig und unabhängig. Wir finanzieren uns durch Spenden und Abonnements. Unterstützen Sie unsere Arbeit und abonnieren Sie das gedruckte Magazin für nur 19,90 Euro im Jahr.

KATAPULT abonnieren

Autor:innen

Neueste Artikel

Sanktionen gegen Empfänger:innen von Hartz IV sind okay, Sanktionen gegen Impfverweigerer werden als Einschränkung der Freiheit gesehen.

Einschränkungen für Hartz 4-Bezieher interessieren kaum jemanden

Nena hat "die Schnauze voll" von den Corona-Maßnahmen und überhaupt der gesamten Impfdiskussion. Weil die Freiheit beschnitten würde. So wie Nena denken übrigens auch die Querdenker:innen. Okay, aber haben die schon mal Hartz 4 bezogen?
Flowchart: Darfst du das N-Wort sagen? Antwort: Nein!

Wenn jemand fragt, ob er das N-Wort sagen darf

Annalena Baerbock hat in einem Interview das "N-Wort" ausgesprochen. Damit wurde mal wieder eine Debatte darüber ausgelöst, ob der Gebrauch des “N-Worts” rassistisch sei. Kurze Antwort: Ja! Baerbock hat sich übrigens entschuldigt.
Sebastian Kurz sagte, Afghanistan sei ein Nachbarland der Türkei. Tatsächlich liegt Afghanistan rund 2.000 Kilometer weiter im Osten.

Geographiekenntnisse von Sebastian Kurz sind ziemlich schlecht

Afghanistan sei ein Nachbarstaat von der Türkei, sagt der österreichische Bundeskanzler im Interview mit der BILD-Zeitung. Hopla. Österreich liegt geographisch sogar näher an der Türkei als Afghanistan selbst.