Zum Inhalt springen

NEU NEU NEU

Das ist Ausgabe 15!

Artikel teilen

+++ Themen +++

► Nachhaltigkeit: Esst Mehlwürmer!
► Nachkriegsmythos - Die meisten Trümmerfrauen waren Bagger
► Ein Statistiker weiß, wie Ufos aussehen
► Studie: Erfolgreiche Frauen brauchen beim Netzwerken vor allem eines: andere erfolgreiche Frauen
► Wimmelbild: Finde Margot Honecker unter den Rezos
► Studie: Ökonominnen sind ideologisch weniger voreingenommen als ihre männlichen Kollegen
► Auf Google werden 11 Millionen Fake-Unternehmen angezeigt
► Gleichstellung - Frauenquote in afrikanischen Parlamenten
► Korruption: Leere Versprechen der reichen Länder?
► Weltraumpolitik - Es wird eng im Orbit
► Aleatorische Demokratie – Plötzlich Politiker
► Studie - Speiseeishersteller ersetzen Palmöl durch Kokosöl und verschärfen damit ökologische Probleme
► Pflegemigration: Pflegenotstand wird durch Ausbeutung kompensiert
► Gewaltverbrechen gegen Muslime. „Wer Kühe schlachtet, zerstört Indien“
► Wohlergehen statt Wachstum - Scheiß aufs BIP!
► Kartografik: Wie Katapult die Realität verzerrt

Aktuelle Ausgabe

Im Abo für 19,90 Euro pro Jahr.

KATAPULT abonnieren

Autor*innen

Neueste Artikel

KATAPULT-Chef ist ein undankbares Arschloch!

Der „Übermedien“-Redaktionsleiter Jürn Kruse belügt mich mehrfach, weil er unbedingt einen Skandal über mich verbreiten möchte. So was nennt man „gotcha journalism”. Gleichzeitig möchte ich mein Verhalten in einem Punkt gerne ändern, denn durch meinen Roman sind offenbar Menschen verletzt worden.

Welche Konsequenzen für die Polizeikräfte?

Nachdem der 20-jährige Afroamerikaner Daunte Wright am Sonntag in einer Polizeikontrolle in Minnesota erschossen wurde, gehen die Proteste gegen Polizeigewalt in den USA weiter.

Schnelltests am Arbeitsplatz

Wer nicht zu Hause arbeiten kann, soll mindestens einmal in der Woche einen Corona-Schnelltest vom Arbeitgeber angeboten bekommen. Dieser muss auch die Kosten tragen.