Flüchtlingskrise
Wer noch Flüchtlinge aufnimmt

Unter den Top 10 der Flüchtlings-Aufnahmeländer sind weiterhin nur Entwicklungs- und Schwellenländer. In Europa gibt es keine (!) Flüchtlingskrise. Redaktion



Für diejenigen, die für die europäische Abschottung waren, gelten Menschenrechte anscheinend nur abstrakt oder für Christen oder für Weiße.

Quelle: Amnesty International (PDF-Download)
 

04.10.2016

Schreiben Sie einen Kommentar


Vorname: *
Nachname:
E-Mail: *
Ihr Kommentar: *
CAPTCHA


1 - 2

Kommentare


Johannes   01:37 Uhr 17.10.2016

Die aufgeführten Zahlen beziehen sich nicht auf neuangekommene sondern auf alle im Land befindlichen Flüchtlinge. In Deutschland werden allein 2015/16 etwa 1,1 Millionen Geflüchtete angekommen sein. Bei einer durchschnittlichen Schutzquote von 60% sind das etwa 660.000 Menschen (und dabei sind hunderttausende, die zusätzlich geduldet werden, noch nicht einmal mitgezählt). Diese Zahl allein würde schon für Platz 7 dieser Top 10 reichen. Warum übernehmt ihr die Amnesty Zahlen so unkritisch? Glaubt ihr nicht, dass das eurer Glaubwürdigkeit schadet?





Walter   02:40 Uhr 07.10.2016

Europa hat keine Werte



1 - 2
AUTOR/IN

ÄHNLICHE ARTIKEL

  1. Editorial von KATAPULT 16 Steigerung von scheiße

  2. Terrorismus In der Sahelzone wächst die Gefahr durch Dschihadisten

  3. Stellenangebote Neue Jobs bei Katapult

  4. Meinungsforschungsinstitut Niemand vertraut Trump

  5. Organspende 8.000 Nieren benötigt, 2.100 Nieren gespendet



ÄHNLICHE KARTEN















© 2020 Katapult gUG (haftungsbeschränkt)