Zukunftstechnologien
Silicon Valley in Bayern

Zwei Orte wollen "mit Highspeed in die Zukunft". Mit 200.000 Euro. Von ANN-KATHRIN LECLÈRE



Eigentlich sollte das neue Silicon Valley in Spiegelau und in Frauenau entstehen. Bayern hatte den beiden Orten insgesamt 200.000 Euro überwiesen, ihnen den Titel “digitales Dorf” verliehen und das alles mit dem Motto “Mit Highspeed in die Zukunft” versehen.

Was ist aus dem großen Plan geworden? Leider nur eine kleine Rathaus-App: Die 3.990 Spiegelauer können ihren Personalausweis jetzt digital beantragen. Außerdem gibt es einen Co-Working-Space und ein Arzt bietet digitale Praxisstunden an. 200.000 Euro?

KATAPULT ist gemeinnützig und unabhängig. Wir finanzieren uns durch Spenden und Abonnements. Unterstützen Sie unsere Arbeit und abonnieren Sie das gedruckte Magazin für nur 19,90 Euro im Jahr.




Quellen:
Simon, Sabine: Projekt Digitales Dorf: Sind Spiegelau und Frauenau in der Zukunft angekommen?, auf: hogn.de (27.8.20).
Bayerische Staatsregierung (Hg.): Aktuelles aus der Pilotregion Bayerischer Wald; auf: digitales-dorf.bayern (17.09.20).


18.09.2020

Schreiben Sie einen Kommentar


Vorname: *
Nachname:
E-Mail: *
Ihr Kommentar: *
CAPTCHA



Kommentare
AUTOR/IN

ÄHNLICHE ARTIKEL

  1. Kultur Größten Filmproduzenten der Welt

  2. Verlagsbranche Vermögen berühmter Verlegerinnen und Verleger

  3. Abrüstung Verbot für Atomwaffen ab 2021

  4. Sport Drei deutsche Mannschaften

  5. Nicht schon wieder Establishment fordert neues Opfer



ÄHNLICHE KARTEN















© 2020 Katapult gUG (haftungsbeschränkt)