Finnische Präsidentschaftswahlen
Niinistö im ersten Wahlgang bestätigt

63 Prozent im ersten Anlauf: In der ersten Runde der finnischen Präsidentschaftswahl erhielt Amtsinhaber Sauli Niinistö gestern die absolute Mehrheit der Stimmen. Ein zweiter Wahlgang ist somit hinfällig, Niinistö wird für weitere 6 Jahre an der Spitze des finnischen Staates stehen. Von MALTE WILKES




31.01.2018

Schreiben Sie einen Kommentar


Vorname: *
Nachname:
E-Mail: *
Ihr Kommentar: *
CAPTCHA



Kommentare
AUTOR/IN

ÄHNLICHE ARTIKEL

  1. Präsidentschaftswahl in Afghanistan 25 Prozent Wahlbeteiligung und mindestens fünf Tote

  2. Nationalratswahl in Österreich Ibiza-Affäre ohne Folgen

  3. Parlamentswahl in Israel Fünfte Amtszeit oder Anklagebank

  4. Studie Schlafmangel schadet der Demokratie

  5. Parlamentswahl in der Ukraine Selenskyjs Partei holt absolute Mehrheit bei Parlamentswahlen



ÄHNLICHE KARTEN















© 2019 Katapult gUG (haftungsbeschränkt)