Finnische Präsidentschaftswahlen
Niinistö im ersten Wahlgang bestätigt

63 Prozent im ersten Anlauf: In der ersten Runde der finnischen Präsidentschaftswahl erhielt Amtsinhaber Sauli Niinistö gestern die absolute Mehrheit der Stimmen. Ein zweiter Wahlgang ist somit hinfällig, Niinistö wird für weitere 6 Jahre an der Spitze des finnischen Staates stehen. Von MALTE WILKES




31.01.2018

Schreiben Sie einen Kommentar


Vorname: *
Nachname:
E-Mail: *
Ihr Kommentar: *
CAPTCHA



Kommentare
AUTOR/IN

ÄHNLICHE ARTIKEL

  1. Wahlen im Dritten Reich Eine funktionierende Diktatur braucht Wahlen

  2. Ausgabe 10 Warum wurde Hitler hier weniger gewählt?

  3. Geschichte der Wahlen Demokratie wider Willen

  4. Vexillologie Flagge Norwegens

  5. Tschechiens Präsidentschaftswahl Zeman gewinnt die Wahl, aber nicht die Städte



ÄHNLICHE KARTEN















© 2018 Katapult gUG (haftungsbeschränkt)