Sprache
Länder mit Geschlecht

Die Grenzen unserer Sprache bedeuten die Grenzen unserer Welt, Leute! Von SIMON TREUTLER

<

>


15.10.2020

Schreiben Sie einen Kommentar


Vorname: *
Nachname:
E-Mail: *
Ihr Kommentar: *
CAPTCHA


1 - 1

Kommentare


Carlos   20:09 Uhr 17.10.2020

und auf Spanisch: 100% weiblich.
Und was heißt das? geht es den Frauen dort besser, sind die Männer dort aufgeklärter?
Die Verwendung macht es aus. Als Ausländer überall außer in Spanien habe ich die Erfahrung gemacht dass es immer wieder ein Werkzeug für das "Teilen" mit jeden als Werkzeug für das Ausgrenzen missbraucht wird.
Ich denke Worte haben Genus, nicht Geschlecht. Die Sache das im Deutschen "Genus" als "das grammatische Geschlecht" übersetzt wird, bringt wirklich kein Licht über die Sache.
Gerade in Spanien sind wir dabei unsere schöne Sprache kaputt zu reden/schreiben. Warum? Wofür?
Bin selbst Ehemann, spüle so ungern wie meine Frau und meine Kinder und deswegen teilen wir, mit Respekt, Vernunft und Herz.
Der Rest der Diskussion und der Argumente ist so bekannt wie langweilig. Daher mein Vorschlag: Bildung+Bildung+Bildung für alle und für immer.
mach's gut

C.

PS: LOB!:tolle Sache das mit der "nichtwähler-Partei" in Ö. Es tut gut, dass man immerwieder daran erinnert wird.



1 - 1
AUTOR/IN

ÄHNLICHE ARTIKEL

  1. Kultur Größten Filmproduzenten der Welt

  2. Verlagsbranche Vermögen berühmter Verlegerinnen und Verleger

  3. Abrüstung Verbot für Atomwaffen ab 2021

  4. Sport Drei deutsche Mannschaften

  5. Nicht schon wieder Establishment fordert neues Opfer



ÄHNLICHE KARTEN















© 2020 Katapult gUG (haftungsbeschränkt)