US-Wahlen
Demokraten erringen Kontrolle über den US-Senat

Laut der Nachrichtenagentur Associated Press ist das Rennen um die beiden Senatssitze des US-Bundesstaats Georgia entschieden.



Mit Raphael Warnock und Jon Ossoff ziehen zwei Demokraten in die obere Kammer des US-Parlaments. Warnock ist der erste schwarze, Ossoff der erste jüdische Senator aus Georgia.

Zu verdanken ist dieser Wahlsieg maßgeblich dem Aktivismus von Afroamerikanern. Die Sitzverhältnisse im Senat sind nun 50 zu 50. Im Falle eines Gleichstands kann jedoch die demokratische Vizepräsidentin Kamala Harris entscheiden.

Seit 2014 hatten die Republikaner die Mehrheit im Senat und blockierten so etwa Barack Obamas Versuche, einen neuen Richter für den Supreme Court einzusetzen.

KATAPULT ist gemeinnützig und unabhängig. Wir finanzieren uns durch Spenden und Abonnements. Unterstützen Sie unsere Arbeit und abonnieren Sie das gedruckte Magazin für nur 19,90 Euro im Jahr.


06.01.2021

Schreiben Sie einen Kommentar


Vorname: *
Nachname:
E-Mail: *
Ihr Kommentar: *
CAPTCHA



Kommentare
AUTOR/IN

ÄHNLICHE ARTIKEL

  1. Covid-19 114 Prozent mehr Tote in Sachsen

  2. Mecklenburg-Vorpommern Nord Stream 2: Klimarettung mit Klimakiller

  3. Impfscheu Mehr Geschrei, weniger Impfvertrauen

  4. Transatlantische Beziehungen Neutral zwischen den Fronten

  5. Soziale Medien Immer öfter managen private Unternehmen Desinformationskampagnen



ÄHNLICHE KARTEN















© 2021 Katapult gUG (haftungsbeschränkt)